+Jugendschutz

Neues Bündnis fordert umfangreiche Verbote bei Lebensmittelwerbung

   Artikel anhören
Gesundheitsorganisationen und Verbraucherschützer nehmen Werbung für Süßes, Fettiges und Salziges ins Visier
© IMAGO / imagebroker
Gesundheitsorganisationen und Verbraucherschützer nehmen Werbung für Süßes, Fettiges und Salziges ins Visier
Die Pläne der Ampelkoalition bei der Restriktion von Lebensmittelwerbung an Kinder gehen einem Bündnis aus Gesundheitsorganisationen und Verbraucherschützenden nicht weit genug. Sie fordern noch weitergehende Werbebeschränkungen - und legen dafür einen konkreten Vorschlag vor.
Für die gemeinsame Initiative zusammengetan haben sich der AOK-Bundesverband, der Verbraucherzentrale Bundesverband (vzbv) und die Deutsche Allianz Nichtübertragbare Krankheiten (DANK). Ihnen gehen die Pläne der Regierungskoalition aus

Diesen H+ Artikel gratis weiterlesen!
Jetzt kostenfrei registrieren.

Die Registrierung beinhaltet
die beiden täglichen HORIZONT Newsletter.

 
Sie sind bereits registriert?
Der Nutzung Ihrer Daten können Sie jederzeit widersprechen.
Weitere Hinweise finden Sie unter Datenschutz.
stats