Jokolade bei Rewe

Joko Winterscheidt und die erste digital gesourcte Schokolade Deutschlands

   Artikel anhören
Joko Winterscheidt präsentiert mit Jokolade seine erste eigene Schokolade
© Jokolade
Joko Winterscheidt präsentiert mit Jokolade seine erste eigene Schokolade
Mit Rewe-Einkaufschef Hans-Jürgen Moog sitzt Joko Winterscheidt in der Jury der Pro-Sieben-Show "Das Ding des Jahres" und beurteilt die Ideen von Start-Up-Gründern. Jetzt ist er selbst mit seinem Start-Up Jokolade in den Regalen von Rewe und will mit einer besonderen Zutat den Schokoladenmarkt verändern: digitales Rohstoff-Management. Denn Jokolade will als Schokoladenmarke komplett und nachweisbar auf den Einsatz von Kindersklaven in der Rohstoffproduktion verzichten. Dazu setzt die Marke auf das von Tony's Chocolonely entwickelte Nachhaltigkeitsprogramm "Tony's Open Chain". Damit schlagen Winterscheidt und Rewe sogar Aldi, das ebenfalls eine nachhaltige Schokoladenmarke im Frühjahr in ausgewählte Märkte bringen will.
Der Fernsehmoderator ist bei Jokolade nicht einfach nur Markenbotschafter, sondern steht als Geschäftsführer der "Schoko Winterscheidt" bei diesem Produkt direkt in der unternehmerischen Verantwortung. Bei der Entwicklung der neuen Schokola

Diesen H+ Artikel gratis weiterlesen!
Jetzt kostenfrei registrieren.

Die Registrierung beinhaltet
die beiden täglichen HORIZONT Newsletter.

 
Sie sind bereits registriert?
Der Nutzung Ihrer Daten können Sie jederzeit widersprechen.
Weitere Hinweise finden Sie unter Datenschutz.
stats