Jodel

Das ist der Werbe-Masterplan des einzigen deutschen Social Networks

Jodel will jetzt auch Werbungtreibende überzeugen
© Screenshot: HORIZONT
Jodel will jetzt auch Werbungtreibende überzeugen
Jodel ist nicht nur das einzige soziale Netzwerk aus Deutschland, sondern auch bei Jugendlichen extrem beliebt. Jetzt will Gründer Alessio Avellan Borgmeyer auch unter den Werbungtreibenden Fans erobern. Im Interview mit HORIZONT erzählt er, weshalb Jodel auch ohne Nutzerprofile als Werbeplattform funktionieren kann und warum er vor allem in der regionalen Werbung punkten will.

Für Borgmeyer ist die eigene Community aber auch ein Beleg dafür, dass erfolgreiche digitale Disruption auch in Deutschland möglich ist. Denn in einer Zeit, in der Social-Media-Plattformen entweder aus den USA oder aus China kommen und Soziale Netzwerke wegen Hassreden und Falschnachrichten immer kritischer gesehen werden, zeigt Jodel, dass eine soziale Community mit echten Interaktionen immer noch möglich ist.

Jetzt kostenfrei registrieren
und sofort alle H+ Artikel lesen!

Die Registrierung beinhaltet
den täglichen HORIZONT Newsletter.

 
Sie sind bereits registriert?
Der Nutzung Ihrer Daten können Sie jederzeit widersprechen.
Weitere Hinweise finden Sie unter Datenschutz.
stats