Marketing-Aktion

Diese Airline verlost Freiflüge - wenn man seinen Instagram-Feed löscht

   Artikel anhören
JetBlue macht mit einer kuriosen Instagram-Aktion auf sich aufmerksam
© JetBlue
JetBlue macht mit einer kuriosen Instagram-Aktion auf sich aufmerksam
Wer träumt nicht davon, ein Jahr lang für lau um die Welt zu fliegen und die schönsten Strände und Städte zu sehen? Die US-Billigfluglinie JetBlue bietet jetzt genau das an und verlost drei Jahrestickets, mit denen Globetrotter kostenlos und so oft sie wollen die Welt bereisen können. Die einzige Bedingung könnte hartgesottene Social-Media-Fans allerdings abschrecken.
Die Fluggesellschaft, die auch von Deutschland aus Flüge in die USA anbietet, hat einen Wettbewerb gestartet, der für insgesamt drei Gewinner ein Jahr lang kostenlose Flüge bereithält. Mitmachen können allerdings nur US-Staatsbürger, die vorher ihren kompletten Instagram-Feed löschen - also sich von all ihren Urlaubsfotos und sonstigen liebgewonnen Aufnahmen trennen. Zudem muss ein Foto mit einem Tool von JetBlue bearbeitet und mit dem Kampagnen-Hashtag #allyoucanjetsweepstakes hochgeladen werden.

Freilich handelt es sich bei dem Gewinnspiel um eine clevere PR-Aktion, die der Fluggesellschaft kostenlose Werbung auf Instagram beschert und zudem mit einer tieferen Botschaft daherkommt: Achte auf deine Social-Media-Nutzung, lösche deine bisherigen Bilder und lass' dich inspirieren für neue Eindrücke und Postings. Das scheint anzukommen: Der Aktions-Hashtag #allyoucanjetsweepstakes wurde auf Instagram bereits 13.000 Mal verwendet.

Laut JetBlue handelt es sich dabei nicht um eine Influencer-Kampagne. Die Gewinner werden also nicht dazu verpflichtet, Bilder auf ihren Reisen zu knipsen, auf Instagram hochzuladen und das Unternehmen zu erwähnen. Tatsächlich dürfte sich die Airline allerdings die ein oder andere Erwähnung in den Instagram-Postings der Gewinner erhoffen.

Das Unternehmen ist sich unterdessen sehr wohl bewusst, dass sich das Gewinnspiel auf relativ leichte Art und Weise manipulieren lässt. Immerhin können Nutzer für die Teilnahme einen zweiten Instagram-Account aufsetzen und ersparen sich dadurch das Entfernen ihrer Bilder auf ihrem Original-Account. "Dann macht es aber nicht so viel Spaß", teilt JetBlue mitron
stats