Special

Berendsohn-Chefin Astrid Schulte will beweisen, wie ein Werbeartikelhersteller seinen Beitrag leisten kann.
Andreas Sibler
+Interview mit Berendsohn-Chefin Astrid Schulte

Wie ein Werbeartikelhersteller seinen Beitrag in Nachhaltigkeit leisten kann

Berendsohn-Chefin Astrid Schulte will beweisen, wie ein Werbeartikelhersteller seinen Beitrag leisten kann.
Als Astrid Schulte 2017 die Führung beim Werbeartikelhersteller Berendsohn übernahm, drehte sie das Business auf links. Das Geschäftsmodell sei nicht tot gewesen, aber in die Jahre gekommen, sagt sie. Mit dem Strategiewandel kam außerdem das Thema Nachhaltigkeit auf den Tisch. Denn das muss aus ihrer Sicht nicht nur auf Produktebene gelebt werden, wie sie im HORIZONT-Interview erklärt.
von Bettina Sonnenschein Mittwoch, 31. August 2022
Alle Artikel dieses Specials
X

Frau Schulte, Werbeartikel und Nachhaltigkeit – schließt sich das nicht komplett aus? Die meisten dieser Geschenke braucht doch kein Mensch… Das ist ein weit verbreitetes Vorurteil gegenüber unserer Branche: Da

    Diesen H+ Artikel gratis weiterlesen!
    Jetzt kostenfrei registrieren.

    Die Registrierung beinhaltet
    die beiden täglichen HORIZONT Newsletter.

     
    Sie sind bereits registriert?
    Der Nutzung Ihrer Daten können Sie jederzeit widersprechen.
    Weitere Hinweise finden Sie unter Datenschutz.
    stats