Inhouse-Kampagne

Warum der Weihnachtsmann bei Kaufland einkauft

Der Weihnachtsmann fährt in dem Kaufland-Film einen angesagten Motorschlitten
© Kaufland
Der Weihnachtsmann fährt in dem Kaufland-Film einen angesagten Motorschlitten
Der Weihnachtsmann hat in den Tagen vor dem Fest bekanntlich alle Hände voll zu tun, um alle Kinder auf der Welt glücklich zu machen. Dabei wartet auch auf ihn zuhause eine Großfamilie, die beschenkt und mit einem reichen Festmahl bedacht werden will. So geht zumindest die Geschichte, die Kaufland in seiner diesjährigen Weihnachtskampagne im TV und Online erzählt. Die Lösung für den Protagonisten mit Rauschebart liegt aus Sicht des Einzelhändlers auf der Hand.
In dem 60-sekündigen Kampagnenfilm inszeniert sich Kaufland als "offizieller Ausstatter des Weihnachtsmanns". Der hat sein Tagewerk an Heiligabend eigentlich gerade erfüllt - doch dann meldet sich die Ehefrau via Smartphone und erinnert ihn an die Besorgungen fürs Weihnachtsessen. Auf den letzten Drücker eilt der Protagonist im coolen Motorschlitten also zu Kaufland, wo er nicht nur alle Zutaten für die knusprige Weihnachtsgans, sondern auch noch sämtliche Geschenke für die überraschend bärtige Familie bekommt.


Kaufland will mit der inhouse entwickelten Weihnachtskampagne sein Alleinstellungsmerkmal gegenüber der Konkurrenz unterstreichen. Denn anders als klassische Lebensmittelhändler finden die Kunden bei der Neckarsulmer Handelskette aus der Schwarz-Gruppe auch Waren aus Non-Food-Bereichen vor. Im Zuge der Kampagne kennzeichnet das Unternehmen zahlreiche Produkte mit dem Badge "Offizieller Ausstatter des Weihnachtsmannes", um sie als passendes Geschenk fürs Fest zu bewerben.
Mit der Kampagne inszeniert Kaufland zudem den Weihnachtsmann als ganz normalen Mann, der die gleichen Verpflichtungen, Aufgaben und Herausforderungen hat wie jeder in der Vorweihnachtszeit: "Am Ende ist er auch ein ganz normaler Familienvater, mit den gleichen Problemen, Aufgaben und Herausforderungen: Was gibt es Leckeres zu essen und wo kaufe ich kurz vor Weihnachten noch ein?", sagt Holger Oehrlich, Geschäftsführer Werbung International bei Kaufland. "Wir lüften dabei auch das Geheimnis, wie sein Zuhause und - eine Premiere - wie seine Familie aussieht."

Der Film läuft ab dem 17. November auf reichweitenstarken TV-Sendern wie RTL, Vox, Nitro, NTV, Super RTL, RTL Plus, Sat 1, Pro Sieben, Kabel 1, Sixx, Sat 1 Gold, ProSieben Maxx, TLC, DMAX, RTL 2 und Sky. Die Erstausstrahlung des Spots findet auf den genannten Sendern zur besten Sendezeit um 20:13 Uhr statt. Das inhouse unter der Leitung von Kaufland-Werbechef Oehrlich entwickelte Commercial wurde von Tony Petersen Film produziert. Regie führten Tania Verduzco und Adrian Pérez. Die Musik kommt von Yessian Music. tt
stats