Influencer Marketing

Was das BGH-Urteil für die Branche bedeutet

   Artikel anhören
Influencer/innen müssen sich auf neue Spielregeln bei der Werbekennzeichnung einstellen
© Imago / Addictive Stock
Influencer/innen müssen sich auf neue Spielregeln bei der Werbekennzeichnung einstellen
Ist Influencer Marketing in Deutschland einen Schritt vorangekommen? Oder hat der Bundesgerichtshof (BGH) Anfang September mit seinen viel beachteten Urteilen erst recht neue Baustellen geschaffen? Darüber diskutiert die Influencer-Szene intensiv – und für beide Sichtweisen gibt es gute Argumente.

Rückblende: Anfang September hatte der BGH drei Fälle zu begutachten, in denen drei Influencerinnen Schleichwerbung und damit ein Verstoß gegen das Lauterkeitsrecht vorgeworfen wurde. Kläger war der berüchtigte Verein Soz

Diesen H+ Artikel gratis weiterlesen!
Jetzt kostenfrei registrieren.

Die Registrierung beinhaltet
die beiden täglichen HORIZONT Newsletter.

 
Sie sind bereits registriert?
Der Nutzung Ihrer Daten können Sie jederzeit widersprechen.
Weitere Hinweise finden Sie unter Datenschutz.
stats