Channel

Die neue Website Alles-ueber-Mailings der Deutschen Post dreht sich rund um Print-Mailings
Deutsche Post
Individualisierte Kundenansprache

Deutsche Post verbessert Online-Service für Print-Mailings

Die neue Website Alles-ueber-Mailings der Deutschen Post dreht sich rund um Print-Mailings
Große Digitalkonzerne bieten immer öfter Lösungen an, um Werbekampagnen selbst zu gestalten und zu buchen. Auch die Deutsche Post hat jetzt ihren Online-Service für die Planung und Buchung von Print-Mailings erweitert, um Werbungtreibenden den Einstieg zu erleichtern und es ihnen zu ermöglichen, Print-Mailing-Kampagnen zu testen. Der Service umfasst ab sofort nicht nur einen Zielgruppen-Planer für die Ansprache neuer Kundengruppen, sondern bietet Werbungtreibenden auch die Option, Kampagnen an Bestandskunden zu individualisieren.
von HORIZONT Online Mittwoch, 29. September 2021
Alle Artikel
X
Mass Customization - die personalisierte Anpassung von Werbung - lautet der Schlüsselbegriff. Richtig angewendet soll der Marketingtrend die Effizienz und Wirkung von Kampagnen deutlich verbessern. Gerade die Neukunden-Ansprache ist dabei ein zentraler Bestandteil. Ein neues Zielgruppen-Planungstool bietet die Möglichkeit, das Zustellgebiet nach Postleitzahl, Zustellbezirk oder Ortsteil einzugrenzen, durch Eingabe der Daten, durch Klick in eine interaktive Karte oder den Upload einer eigenen Liste mit Neukundenadressen. Die Suche lässt sich in der Karte anschließend bearbeiten, indem Bezirke durch Klicken aktiviert oder deaktiviert werden. Über das Tool können Zielgruppen zudem anhand von fünf verschiedene Kriterien weiter verfeinert werden: Kaufkraft, Gebäudetyp, Gartengröße, mittleres Alter auf Gebäudeebene und überwiegendes Geschlecht im Gebäude.

Wer individuelle Informationen zu Kunden hinterlegt hat, kann mittels Online-Editor bis zu fünf Felder platzieren, die mit individualisierten Angaben belegt werden, wie zum Beispiel einem kundenindividuellen Rabatt oder einem Produkt aus früheren Warenkörben. Die entsprechenden Felder müssen zu diesem Zweck in einer Print-Mailing-Liste genau definiert werden.

Nach dem Do-it-yourself-Prinzip lässt sich ein Print-Mailing vom Upload bis zum Versand nun laut der Deutschen Post komplett selbst managen, ohne zusätzliche Kosten für Werbeagentur und Druckerei. Anwender werden Schritt für Schritt durch den Buchungs-Prozess geführt und bekommen dabei Hilfestellung und weiterführende Informationen zum Download angeboten. Zudem wird bei jeder Veränderung angezeigt, wie sich die Gesamtkosten verändern. So sollen auch Anwender ohne Dialogmarketing-Vorkenntnisse in wenigen Schritten ihr Print-Mailing planen und umsetzen können. Damit adressiert der Service vor allem kleinere Unternehmen, die keine Agentur und Druckerei für ein Print-Mailing beauftragen wollen. "Neue Zielgruppen ansprechen, Print-Mailings individualisieren – mit diesen Features erweitert die Deutsche Post entscheidend das Einsatzspektrum des Online-Buchungsservices. Die Überarbeitung bedient einen wichtigen Trend und schafft ein umfassendes, niederschwelliges Angebot, um Werbetreibenden den Einstieg in das Print-Mailing zu erleichtern. Damit wird die Planung und Buchung von Print-Mailing-Kampagnen so einfach wie Google Adwords", sagt Dirk Görtz, Vice President Dialogmarketing bei Deutsche Post AG.
    stats