Im neuen Markendesign

Das ist die neue globale Volkswagen-Webseite

Volkswagen hat seine neue globale Webseite gelauncht
© Volkswagen
Volkswagen hat seine neue globale Webseite gelauncht
Auf der IAA in Frankfurt hat Volkswagen vor wenigen Wochen seinen runderneuerten Markenauftritt samt neuem Logo der Weltöffentlichkeit präsentiert. Jetzt legt der Wolfsbauer Autobauer mit dem Relaunch seiner globalen Webseite nach. Der Auftritt bündelt sämtlichen VW-Content zu Modellen, Services, Konfiguration, Probefahrt, Finanzierung sowie Gebrauchtwagen und soll vor allem in Sachen Personalisierung Maßstäbe setzen.
Die neue Webseite, an der hauptverantwortlich die Agenturen Voltage und SinnerSchrader gearbeitet haben, soll nicht weniger sein als die zentrale Anlaufstelle für alle Kunden von Volkswagen PKW und Volkswagen Nutzfahrzeuge - und zwar weltweit. Neben einer übersichtlichen Struktur mit großen einzelnen Bildern setzt die Marke auch auf eine intuitive Navigation. Die zentrale Neuerung der Internetpräsenz ist jedoch die persönliche Volkswagen-ID, die Nutzer auf Wunsch erhalten und die die Kommunikation mit Volkswagen möglichst effizient gestalten soll. Das Versprechen von Volkswagen: Besucher sehen aufgrund ihres bisherigen Verhaltens auf der Webseite genau die Inhalte und Funktionen, die für sie zum jeweiligen Zeitpunkt relevant und interessant sind. Schaut sich ein Nutzer zum Beispiel vorrangig E-Modelle an, so soll die Homepage beim nächsten Besuch mit allen verfügbaren Informationen zur E-Mobilität auf den Nutzer zugeschnitten sein.
Der Auftritt ist für die mobilen Endgeräte optimiert und soll vor allem in Sachen Personalisierung punkten
© Volkswagen
Der Auftritt ist für die mobilen Endgeräte optimiert und soll vor allem in Sachen Personalisierung punkten
"Mit unserer neuen digitalen Plattform haben wir erstmals eine zentrale Pforte zur Welt von Volkswagen geschaffen, in der sämtlicher Content der Marke gebündelt wird", erklärt Candido Peterlini, Head of Global Digital Marketing bei Volkswagen Pkw. "Die Website ist stark datengetrieben. Damit können wir 'User Journeys' kreieren, die an den individuellen Interessen und Bedürfnissen jedes Besuchers ausgerichtet sind."


Ein weiterer zentraler Aspekt des neuen Webauftritts ist der neue Konfigurator, der nun direkt auf jeder einzelnen Modellseite zu finden ist. Im Unterschied zu seinen Vorgängern startet der Nutzer jetzt immer mit einem bereits vorkonfigurierten Basisfahrzeug, das dann mit deutlich weniger Klicks zum persönlichen Wunschfahrzeug finalisiert werden kann. Zudem ist der bisherige "ID. Hub", auf dem Volkswagen alle Informationen zum Zukunftsthema Elektromobilität bereitgehalten hat, in die neue Webseite integriert. Neu ist die "EV-Check-App", mit der Wolfsburger Autohersteller Vorurteile gegenüber E-Autos abbauen will.
Das Thema Elektromobilität nimmt eine bedeutende Rolle ein
© Volkswagen
Das Thema Elektromobilität nimmt eine bedeutende Rolle ein
"Unsere neue Website ist Kernstück der neuen Digitalstrategie von Volkswagen. Ziel ist, über eine effizientere Kommunikation unsere Kunden noch besser bedienen zu können", sagt Jochen Sengpiehl, Chief Marketing Officer der Marke Volkswagen Pkw. "Dabei orientieren wir uns stark am Mediennutzungsverhalten der Menschen, das sich in einem fundamentalen Wandel befindet. Themen wie digitales Content Marketing, Personalisierung und digitale Ökosysteme entfalten hier eine unglaubliche Wucht."

Die Webseite ist bereits in 24 Märkten live, der Rollout in insgesamt 120 Märkten soll bis Mitte 2020 abgeschlossen sein. Der Auftritt wurde mit Nutzern entwickelt und getestet. Die Angebote und Funktionalitäten der Seite sollen zudem kontinuierlich weiterentwickelt werden. So soll etwa eine E-Commerce-Funktion eingebunden werden, so dass nach abgeschlossener Konfiguration nahtlos der Kaufprozess eingeleitet werden kann. tt
stats