Special

iDM-Eigentümer Manfred Pletzer (l.) und Eintracht-Frankfurt-Trainer Adi Hütter
iDM Wärmepumpen
iDM Wärmepumpen

Eintracht-Trainer Adi Hütter wird Markenbotschafter

iDM-Eigentümer Manfred Pletzer (l.) und Eintracht-Frankfurt-Trainer Adi Hütter
Nicht viele Fußballtrainer im deutschsprachigen Raum treten in der Werbung auf - von Nationaltrainer Joachim Löw und FC-Liverpool-Coach Jürgen Klopp einmal abgesehen. Jetzt geht mit Adi Hütter von Eintracht Frankfurt ein weiterer Trainer unter die Testimonials: Der 50-Jährige wird Botschafter von iDM Wärmepumpen und unterstützt das österreichische Unternehmen beim Markenaufbau in Deutschland.
von HORIZONT Online Freitag, 02. Oktober 2020
Alle Artikel dieses Specials
X
Mit der Partnerschaft mit dem österreichischen Bundesligatrainer will der Wärmepumpenhersteller seine Sponsoringaktivitäten in den deutschen Markt ausweiten und hierzulande Awareness für seine Produkte schaffen. Die Aktivitäten von iDM im Sportsponsoring umfassen bislang die Bereiche Skisprung (Team Russland), Langlauf, Tennis und ein Trikotsponsoring beim österreichischen Fußballclub Wacker Innsbruck.


Laut den Verantwortlichen passt Hütter deshalb perfekt zur Marke, weil er ebenso wie iDM mit viel Energie, Einsatz und Innovation als Underdog den Sprung nach Deutschland geschafft und bewiesen hat, auf höchstem Level mithalten zu können, wie es in der offziellen Mitteilung heißt. "Die natürliche, offene und professionelle Art von Adi Hütter, die den Spieler als Mensch in den Mittelpunkt rückt, passt genau zu uns. Ehrlich, zielstrebig, geerdet und erfolgreich sind weitere Eigenschaften die perfekt zu unserer Energiefamilie passen", sagt iDM-Eigentümer Manfred Pletzer. Hütter selbst setzt laut eigener Aussage bereits auf eine nachhaltige Ölheizung von iDM Wärmepumpen: "Das innovative, vernetzte Energiemanagementsystem von iDM und die Chance, mit meiner neuen Wärmepumpe einen Beitrag zur Energiewende zu leisten, haben mich überzeugt. Das Familienunternehmen teilt mit mir Werte wie Vertrauen, Leistung, Innovation und Verantwortung, ich freue mich darauf, die Marke iDM in Deutschland noch bekannter zu machen." Die Partnerschaft zwischen iDM und Hütter soll drei Jahre laufen und beinhaltet unter anderem eine Logo-Präsenz bei allen offiziellen Auftritten des Vorarlbergers.
Meist gelesen auf Horizont+
Die unter dem Dach der Pletzer Unternehmensgruppe stehende iDM Wärmepumpen ist der laut eigenen Angaben größte österreichische Hersteller von Heizungswärmepumpen und beschäftigt insgesamt rund 350 Mitarbeiter, die pro Jahr über 10.000 Wärmepumpen für Heizung, Kühlung und Warmwasser entwickeln, produzieren und vertreiben. Die Exportquote der Produkte beträgt 75 Prozent. Gegründet wurde das Unternehmen 1977. Mit seinen innovativen Produkten sorgt iDM für effiziente und saubere Wärme und will so einen wesentlichen Beitrag zur Energiewende leisten.
Bitte loggen Sie sich hier ein, damit Sie Artikel kommentieren können. Oder registrieren Sie sich kostenlos für H+.
stats