ID League

Für dieses Start-up greift Antoni tief in die Tasche

   Artikel anhören
ID-League-Gründer Hischam Telib (l.) und Antoni-Manager Sven Dörrenbächer
© Antoni
ID-League-Gründer Hischam Telib (l.) und Antoni-Manager Sven Dörrenbächer
Antoni tritt in eine neue Phase der Unternehmenstätigkeit ein: Nachdem die Berliner Agentur-Holding in den vergangenen Jahren Spezial-Dienstleister für Unternehmen wie Mercedes-Benz, Katjes, Vodafone und Bett1 aufgebaut hat, betätigt sich Antoni nun erstmals als Investor. Das Unternehmen beteiligt sich mit einem mittleren sechsstelligen Betrag an dem Start-up ID League. Das Berliner Unternehmen verfolgt ehrgeizige Pläne mit Sportdaten.

Jetzt kostenfrei registrieren
und 3 H+ Artikel jeden Monat gratis lesen!

Die Registrierung beinhaltet
den täglichen HORIZONT Newsletter.

 
Sie sind bereits registriert?
Der Nutzung Ihrer Daten können Sie jederzeit widersprechen.
Weitere Hinweise finden Sie unter Datenschutz.
stats