HORIZONT Lovebrands Podcast

Warum Hornbachs CMO Karsten Kühn keine "Typisch Hornbach"-Kampagnen mag

   Artikel anhören
Karsten Kühn,Marketingvorstand bei Hornbach, ist der neueste Gast im HORIZONT Podcast Lovebrands
© Horizont
Karsten Kühn,Marketingvorstand bei Hornbach, ist der neueste Gast im HORIZONT Podcast Lovebrands
Hornbachs Marketingvorstand Karsten Kühn verantwortet eine der spannendsten Markenauftritte der deutschen Wirtschaft. Doch die Kreativität der Baumarkt-Werbung auch nach vielen Jahren noch frisch zu halten ist kein leichter Job. In der dritten Folge des Podcasts HORIZONT Lovebrands spricht Kühn darüber, zu welchen Ideen er gerne ja sagt und warum er mittlerweile die möglichen Folgen einer Hornbach-Kampagne noch sorgfältiger prüft.
Denn auch für Hornbach hat sich das Werbeumfeld in den letzten Jahren deutlich verändert. 2019 erlebte der Baumarkt wegen einer kontroversen Frühjahrskampagne seinen ersten echten Shitstorm. Gleichzeitig hat die Konkurrenz den Druck mit eigenen kreativen Werbeauftritten erhöht. Und zu guter letzt muss Hornbach heute auch Onlinekunden für sein Sortiment finden.


Für Kühn ändert das aber nichts an den grundsätzlichen Fragestellungen für gute Werbung. Er glaubt nicht daran, dass 360-Grad-Kommunikation bedeutet, das gleiche Motiv über möglichst viele Kanäle zu verbreiten. Er kritisiert das Versprechen des digitalen Marketings, Kommunikation mit den Kunden berechenbar zu machen. Und er glaubt unverändert an die Macht überraschender Werbeideen. Kühn: "Damit das Leben wirklich lebenswert ist, ist Überraschung wichtiger als Berechenbarkeit." cam
HORIZONT Lovebrands
HORIZONT Lovebrands ist der Name des Podcasts zu den Marken, die wir lieben und den Menschen, die sie groß machen. Ab sofort unterhalten sich in diesem Podcast im Zweiwochen-Rhythmus die HORIZONT-Redakteure Bettina Sonnenschein und Santiago Campillo-Lundbeck mit spannenden Personen aus unserer Branche. Der Podcast ist auch auf allen üblichen Streamingplattformen für Podcasts zu finden.

Bitte loggen Sie sich hier ein, damit Sie Artikel kommentieren können. Oder registrieren Sie sich kostenlos für H+.
stats