HORIZONT Lovebrands

Gustavo Gusto: Warum Robert de Niro perfekt für den Basilikum-Schnurrbart wäre

   Artikel anhören
Michael Götz, CMO Gustavo Gusto
Stephan Ziehl, © HORIZONT / Gustavo Gusto
Michael Götz, CMO Gustavo Gusto
Gustavo Gusto hat sich bei Pizza-Liebhabern in Rekordzeit zur Lovebrand entwickelt. In der neuen Folge von HORIZONT Lovebrands erzählt CMO Michael Götz, wie die Marke das mit minimalem Budget geschafft hat und warum er immer noch nicht sicher ist, ob Gustavo Gusto schon eine Lovebrand ist. Doch in einem ist sich Götz sicher: Marken, die heute gegründet werden, können nicht mehr auf eine Haltung verzichten.
Seit 2014 ist die Pizza-Marke Gustavo Gusto im Markt und hat sich in Rekordzeit vom Geheimtipp aus Bayern zum Begründer einer neuen Produktkategorie unter den Tiefkühlpizzen entwickelt. Jetzt baut das Unternehmen Franco Fresco mit einem eigenen Eissortiment ein zweites Standbein für die Marke Gustavo Gusto auf. Noch sieht sich Gustavo Gusto laut Michael Götz als "der Kleinste unter den Großen" im Pizzamarkt, doch die Ambition ist deutlich größer: "Wir wollen die Nummer 1 werden."

Sollte es einmal soweit kommen, könnte Götz auch den seiner Meinung nach idealen Darsteller der fiktiven Markenpersönlichkeit Gustavo Gusto verpflichten: Wunschkandidat des Marketingchefs wäre Robert de Niro.

Noch liegt dieses Ziel in weiter Ferne. Aber schon heute kann die Marke als Musterbeispiel dafür dienen, wie sich Produktideen mit minimalem Budget und kreativen Kommunikationsideen zur Erfolgsmarke aufbauen lassen. Aus den Erfahrungen hinter Gustavo Gusto empfiehlt Götz deshalb auch Start-Up-Gründern schon vom ersten Tag an, über die eigene Marke nachzudenken und sie mindest genauso systematisch zu entwickeln, wie die eigentliche Produktidee: "Denn ein tolles Produkt mit einer tollen Marke hat eine dramatisch bessere Chance zu bestehen, als ein Produkt, das nur mit seiner Qualität argumentieren kann." cam
Kommentare

Die Kommentare für diesen Artikel sind geschlossen.

Sie können diese Nachricht nicht mehr kommentieren.

    stats