Special

Auf der Bühne diskutierten Thomas Wlazik, Patrick Weinhold, Ann-Katrin Schmitz und Andreas Heyden mit Moderatorin Eva-Maria Schmidt
Bildschön
+HORIZONT Kongress

Wie Marken in Social Media kommunizieren sollten

Auf der Bühne diskutierten Thomas Wlazik, Patrick Weinhold, Ann-Katrin Schmitz und Andreas Heyden mit Moderatorin Eva-Maria Schmidt
Beim Impuls-Talk von vier Social-Media-Experten im Rahmen des HORIZONT Kongresses ging es vor allem um die große Relevanz von Instagram, TikTok & Co. Doch auch die Tücken der Außenwirkung von Unternehmen über diese Kanäle wurde auf der Bühne zum Thema. Gerade die Zielgruppen werden häufig noch falsch eingeschätzt, auch weil nicht jeder Akteur sich mit KPIs hinreichend auskennt. Doch nicht mitzuspielen sei im Creator Game längst keine Option mehr.
von Helena Birkner Freitag, 15. Oktober 2021
Alle Artikel dieses Specials
X
Patrick Weinhold, der die Social-Media-Redaktion der Tagesschau leitet, hat mehr als 50 Voll- und Teilzeitkräfte in seinem Team. Bei rund 3,4 Millionen Abonnenten auf Instagram und mehr als 964.000 Followern auf TikTok erscheint das mehr als angebracht, um die bis zu 30.000 Kommentare täglich zu managen. Ohne KI wäre das nicht möglich. Die Tagesschau investiert also nicht nur mit Nachdruck, sondern offenbar auch erfolgreich in die Akquise jüngerer Zuschauer.

"Unser Leitmotiv ist, dass wir Informationen in die Gesellschaft bringen wollen. Dazu müssen wir die Menschen auf den Kanälen ansprechen, auf denen sie sich primär aufhalten und das sind bei der jungen Zielgruppe eben TikTok & Co", so Weinhold.

    Diesen H+ Artikel gratis weiterlesen!
    Jetzt kostenfrei registrieren.

    Die Registrierung beinhaltet
    die beiden täglichen HORIZONT Newsletter.

     
    Sie sind bereits registriert?
    Der Nutzung Ihrer Daten können Sie jederzeit widersprechen.
    Weitere Hinweise finden Sie unter Datenschutz.
    stats