Special

Basketball-Legende Dirk Nowitzki ist ING-Testimonial auf Lebenszeit
Dirk Nowitzki
HORIZONT Kongress

Prominente Speaker: Robin Alexander, Dirk Nowitzki und Karl-Heinz Rummenigge

Basketball-Legende Dirk Nowitzki ist ING-Testimonial auf Lebenszeit
Sie haben Sportgeschichte geschrieben: Karl-Heinz Rummenigge als Fußballprofi und Manager beim FC Bayern München, Dirk Nowitzki als Basketball-Weltstar in der NBA. Beide treten in der nächsten Woche als Speaker beim HORIZONT Kongress auf. Für den politischen Ausblick wird ein weiterer prominenter Gast sorgen: Robin Alexander, stellvertretender Chefredakteur der Welt.
von Klaus Janke Donnerstag, 07. Oktober 2021
Alle Artikel dieses Specials
X

Wenn es in Talk-Shows um die politische Großwetterlage geht ist, ist der Journalist und Autor Robin Alexander ein geschätzter Gesprächspartner, vor allem als regelmäßiger Gast bei Markus Lanz. Seit 2008 schreibt er für die Welt und die Welt am Sonntag, seit 2010 über das Kanzleramt. 2018 stieg er zum stellvertretenden Chefredakteur der Welt auf. Wie kaum ein anderer kennt er das politische Berlin und analysiert die Entwicklungen mit scharfem Blick. Alexander ist neben der journalistischen Arbeit auch als Buchautor aktiv: 2017 erschien sein Bestseller „Die Getriebenen: Merkel und die Flüchtlingspolitik“, in dem er die politischen Entscheidungsprozesse während der sogenannten Flüchtlingskrise im Jahr 2015 analysiert. In diesem Jahr legte der 46-Jährige das Buch „Machtverfall“ – eine Auseinandersetzung mit dem Ende der Ära Merkel und dem Ringen um ihre Nachfolge in der CDU. Natürlich ist Alexander in diesen Wochen der Regierungsbildung ein gefragter Gast, umso mehr dürfen sich die Teilnehmer des HORIZONT Kongresses auf seine Keynote zur politischen Entwicklung freuen.

Profilierter Kenner der Berliner Politik-Szenerie: Robin Alexander
© Robin Alexander
Profilierter Kenner der Berliner Politik-Szenerie: Robin Alexander
Dirk Nowitzki gehört im wahrsten Sinne des Wortes zu den ganz Großen im Basketball. Ab 1999 spielte er in der amerikanischen Profiliga NBA für die Dallas Mavericks. Er gewann als erster Deutscher die NBA-Meisterschaft, war wertvollster Spieler der Liga, Fahnenträger der deutschen Olympiamannschaft, gewann für Deutschland die Bronzemedaille bei der WM 2002 und die Silbermedaille bei der EM 2005. Nach 21 Saisons und 1522 Spielen für die Dallas Mavericks beendete Nowitzki im April 2019 seine NBA-Karriere. Aber der 43-Jährige bleibt aktiv, unter anderem mit der 2005 gegründeten Dirk-Nowitzki-Stiftung, die Kindern und Jugendlichen hilft, ihre Potenziale zu entwickeln.

In seinem zweiten Leben fungiert Nowitzki als Testimonial auf Lebenszeit für ING. Seit 2003 ist er für das Finanzinstitut im Einsatz, war in unzähligen TV-Spots zu sehen und erfreut sich als bodenständiger, unaufgeregter Sympathieträger („Dirkules“) ungebrochener Beliebtheit. Wie eine so lange Zusammenarbeit funktioniert und immer wieder neue Perspektiven bietet, darüber sprechen Nowitzki und Waltraud Niemann, Leiterin Marke und Kommunikation bei ING, mit HORIZONT-Herausgeber Uwe Vorkötter.
Trug als Spieler und Manager maßgeblich zum Erfolg des FC Bayern München bei: Karl-Heinz Rummenigge
© Karl-Heinz Rummenigge
Trug als Spieler und Manager maßgeblich zum Erfolg des FC Bayern München bei: Karl-Heinz Rummenigge
Karl-Heinz Rummenigge hat als Fußballprofi fast alles gewonnen, was möglich ist. Als Stürmer beim FC Bayern München und ab 1984 bei Inter Mailand wurde er Weltpokalsieger (1976), Europacupsieger (1975 und 1976), Deutscher Meister (1980 und 1981), DFB-Pokalsieger (1982 und 1984) sowie mit der deutschen Nationalmannschaft Europameister (1980) und zweimal Vizeweltmeister (1982 und 1986). Für das deutsche Team bestritt er 95 Länderspiele, in denen er 45 Tore beisteuerte. „Kalle“ Rummenigge galt in den 80er-Jahren als einer der besten Kicker der Welt.

Auch nach seiner aktiven Sportlerkarriere setzte Rummenigge Akzente beim FC Bayern – ab 1991 zunächst als Vizepräsident, ab 2002 dann als Vorstandsvorsitzender. In dieser Funktion steuerte der fünffache Familienvater das Unternehmen FC Bayern München AG sehr erfolgreich – und immer mit einem Blick auf das Erbe des Vereins: „Wir stehen für Werte wie Erfolg, Tradition, Zuverlässigkeit, Seriosität und, das ist mir sehr wichtig, für ein gewisses familiäres Miteinander“, betonte er 2013 in einem HORIZONT-Interview. „Das Vereinsmotto ,Mia san mia‘ ist keine inhaltsleere Floskel, sondern soll zeigen, dass der FC Bayern eine große Gemeinschaft ist.“ Im Juli dieses Jahres gab Rummenigge sein Amt als Vorstandschef an Oliver Kahn ab. Beim HORIZONT Kongress stellt er sich im Talk den Fragen von Moderatorin und Media Consultant Jessica Libbertz.
Der HORIZONT Kongress
Der HORIZONT Kongress findet am 13. und 14. Oktober 2021 im Gesellschaftshaus im Palmengarten in Frankfurt statt. Die Veranstaltung löst den bisherigen Deutschen Medienkongress ab. Ein umfangreiches Clean & Safe-Konzept sorgt für die Sicherheit der Gäste vor Ort. Gleichzeitig lässt sich der Kongress live als Stream im Internet verfolgen. Einer der Höhepunkte ist die Verleihung des HORIZONT Award an die Männer und Frauen des Jahres 2020. Alle Informationen gibt es auf der Website des HORIZONT Kongresses. Der Preis für die Teilnahme beträgt 1199 Euro (zzgl. MwSt.). Inbegriffen sind die Teilnahme am HORIZONT Kongress, am Get-together auf dem HORIZONT Kongress und an der Live-Übertragung zum HORIZONT Award. Live-Streaming-Tickets sind zum Preis von 349 Euro (zzgl. MwSt.) erhältlich. Darin enthalten sind der Zugang zu den Vorträgen per Live-Stream, die Teilnahme an Q&A und Umfragen sowie der Download-Zugang zu allen freigegebenen Präsentationen der Referenten und Sponsoren nach der Veranstaltung. Veranstalter des HORIZONT Kongress 2021 sind HORIZONT und dfv Conference Group.

    stats