Pixel 3

Wie Google sein Smartphone als begehrtes Lifestyle-Objekt positionieren will

   Artikel anhören
Der Pop-Up-Store von Google im Berliner KaDeWe ist kaum zu übersehen - er ist nur ein Bestandteil der großen Einführungskampagne rund um das Pixel 3
© Google
Der Pop-Up-Store von Google im Berliner KaDeWe ist kaum zu übersehen - er ist nur ein Bestandteil der großen Einführungskampagne rund um das Pixel 3
Von der Strahlkraft eines iPhone ist das Smartphone von Google derzeit noch weit entfernt. Mit dem Pixel 3 will der Technologieriese die Lücke zu den großen Wettbewerbern verkleinern und geht dazu in Sachen Kommunikation vollkommen neue Wege. Der Konzern verzichtet in der Einführungskampagne für das ab 2. November in Deutschland erhältliche Modell auf TV-Werbung und setzt stattdessen aus einem Mix aus digitalen Maßnahmen und physischer Erlebniswelt.

Diesen Freitag eröffnen in exponierten Großstadtlagen in Berlin (Rosenthaler Straße) und Hamburg (Große Bleichen) die ersten beiden Google Studios. Ein weiteres folgt am Samstag in München (Brienner Hof).

Jetzt kostenfrei registrieren
und 3 H+ Artikel jeden Monat gratis lesen!

Die Registrierung beinhaltet
den täglichen HORIZONT Newsletter.

 
Sie sind bereits registriert?
Der Nutzung Ihrer Daten können Sie jederzeit widersprechen.
Weitere Hinweise finden Sie unter Datenschutz.
stats