Hinrunden-Endspurt

Die Bundesliga bittet zum #Herbstfinale

In der Bundesliga geht es zum Ende des Jahres ans Eingemachte
© DFL
In der Bundesliga geht es zum Ende des Jahres ans Eingemachte
Wer wird Herbstmeister der Fußball-Bundesliga? Momentan deutet zwar alles auf Borussia Dortmund hin, doch es bleibt weiter spannend. Die Deutsche Fußball Liga (DFL) will sich diese Konstellation zunutze machen, um zum Finale der Hinrunde für ihren Wettbewerb zu trommeln.

Besonders intensiv werden die kommenden Tage durch die englische Woche: Nicht nur am kommenden Wochenende, auch am darauf folgenden Dienstag und Mittwoch kämpfen die Clubs um Punkte. Dadurch finden innerhalb von zehn Tagen 27 Spiele statt.



Am letzten Spieltag vor der Weihnachstpause folgt dann vermutlich das Highlight: Wenn am Abend des 21. Dezember Borussia Dortmund und Borussia Mönchengladbach gegeneinander antreten, spielen zwei Dominatoren der Hinrunde gegeneinander. Aktuell belegen beide Vereine die Plätze eins und zwei.
Die Kampagne der DFL zum Ausklang der Hinrunde soll diese spannende Konstellation aufgreifen. Der Auftritt unter dem Motto #Herbstfinale arbeitet mit Headlines wie "Das Fest der Liebe. Zum Fußball" und zeigt prominente Bundesliga-Kicker wie Axel Witsel oder Ante Rebic in Aktion.
Auf den Motiven sind Stars wie Frankfurt-Stürmer Ante Rebic zu sehen
© DFL
Auf den Motiven sind Stars wie Frankfurt-Stürmer Ante Rebic zu sehen
Die Kampagne findet zwischen dem 10. und 23. Dezember auf der Bundesliga-Website, der Bundesliga-App und auf dem offiziellen Bundesliga-Kanal bei Twitter statt. Zudem bekommen die Clubs die Möglichkeit, die verwendeten Motive auf ihren eigenen Kanälen auszuspielen, auch die Medienpartner der DFL erhalten die Motive zur Verwendung. Außerdem wird es in ausgewählten digitalen Sport-Portalen Anzeigenschaltungen geben. Die Kampagne wird vom Bereich Unternehmens- und Markenkommunikation der DFL gemeinsam mit der DFL-Tochterfirma DFL Digital Sports umgesetzt.
Gladbach-Keeper Yann Sommer darf in der Kampagne jubeln
© DFL
Gladbach-Keeper Yann Sommer darf in der Kampagne jubeln
Inhaltlich schließt sich die Kampagne an den Auftritt #HeißerHerbst an. Damit hatte die DFL in der Länderspielpause im Oktober schon einmal auf das eingestimmt, worauf sich die Fans im restlichen Jahr noch freuen dürfen. Insgesamt vier Spots verbreitete die Ligaorganisation auf ihren eigenen Kanälen und den offiziellen Bundesliga-Accounts, außerdem wurde sie von den Medienpartnern in deren digitalen Kanälen geteilt.
Auch für diese Kampagne zeichnete der DFL-Bereich Unternehmens- und Markenkommunikation verantwortlich, die Kreation besorgte die Agentur The Brand Orchestra in Berlin. ire


Themenseiten zu diesem Artikel:
stats