Heiß statt Eis

Penny und DEL schicken Eishockeyprofis an den Grill

   Artikel anhören
Penny lässt Eishockey-Profis am Grill schwitzen
© Penny
Penny lässt Eishockey-Profis am Grill schwitzen
Was sollten Sportsponsoren tun, wenn das sportliche Geschehen ruht? Kommunizieren - was sonst? Penny und die Deutsche Eishockey Liga beherzigen diese Regel nun mit einem neuen Content-Format.
Der Lebensmitteleinzelhändler, seit der Saison 2020/21 Namenspatron der Liga, ruft gemeinsam mit der DEL die "Penny DEL Grillmeisterschaft" aus. Dabei duellieren sich jeweils zwei Spieler von 14 Eishockey-Bundesligisten bei der Zubereitung von Steak, Wurst und Co. Bewertet wird das Ergebnis von TV-Moderatorin Ruth Hofmann, Koch- und Grillschulen Betreiber Stefan Ziemann sowie dem DEL-Profi-Schiedsrichter Lasse Kopitz.

Penny und die DEL haben die gesamte Challenge bereits abgedreht und veröffentlichen ab dem 15. Juli wüchentlich eine neue Folge, die auf penny.de/eishockey gesammelt werden. Den Auftakt bildet das Duell zwischen dem frisch gekürten Deutschen Meister Eisbären Berlin und dem bislang dreimal auf Landesebene erfolgreichen Red Bull München. Zusätzlich unters Eishockey-Volk gebracht wird das Format via Social Media, Online-Berichterstattung  und TV-Präsenz.

"Den Gewinner wollen wir noch nicht verraten, aber es war absolut bemerkenswert, mit welcher Leidenschaft gegrillt wurde und wie viel Spaß die Jungs am Grill hatten. Einen großen Dank geht auch an die Clubs und die Liga, die diese Produktion ermöglicht haben", sagt Marcus Haus, Marketingleiter von Penny.

Das Format soll Penny und der DEL dabei helfen, die Liga auch nach dem Ende der Saison im Mai im Gespräch zu halten. Der Discounter aus der Rewe-Gruppe hatte vor gut einem Jahr einen massiven Aufschlag im Eishockey unternommen und war Partnerschaften mit der nationalen Liga sowie mit dem Deutschen Eishockey Bund eingegangen. Im Frühjahr 2021 schloss Penny mit Para-Eishockey sowie dem Förderverein Deutsche Eishockey Nachwuchs weitere Partnerschaften in diesem Bereich. ire
    stats