"Harlem Shake", "Epic Split" und Co

Mit diesem witzigen Video spielt Aldi Nord jeden Internet-Hype durch

Aldi Nord nimmt in dem witzigen Clip zahlreiche bekannte Internet-Trends auf die Schippe
© Aldi Nord
Aldi Nord nimmt in dem witzigen Clip zahlreiche bekannte Internet-Trends auf die Schippe
Die Nachricht an sich ist eigentlich keine Meldung wert: Aldi Nord ist jetzt auf Instagram. Dass es ganz schön lange gedauert hat, bis der Lebensmittel-Discounter bei dem sozialen Netzwerk an den Start gegangen ist, nimmt das Essener Unternehmen selbst mit einer gehörigen Prise Humor - und legt einen Online-Clip vor, der zahlreiche Social-Media-Trends der vergangenen Jahre aufgreift. Ein ziemlicher Spaß!
Ob "Harlem Shake", "Planking", der "Epic Split" von Jean-Claude Van Damme oder die "Ice Bucket Challenge" - in nur 60 Sekunden holt Aldi Nord in dem urkomischen Youtube-Video (Kreation: Territory Webguerillas, Produktion: It's Us Media) beinahe jeden großen Internet-Hype nach. Als Setting dient eine Filiale des Discounters, durch die ein Protagonist mit Einkaufswagen schlendert und jeden vorgeführten Social-Media-Trend nur mit einem gelangweilten "Gab's schon" kommentiert. Doch am Ende ergattert ein Verkäufer mit einer geheimnisvollen Box doch noch dessen Aufmerksamkeit. Im Abbinder steht schließlich der Hinweis auf die neue Instagram-Präsenz von Aldi Nord - und der wunderschöne Satz: "Wird größer als River Cola!" (die Cola-Eigenmarke von Aldi, Anm. d. Red.)


"Wir befinden uns auf allen Ebenen auf einem Modernisierungskurs. Dies umfasst natürlich auch die Kommunikation mit unseren Kunden. Im Rahmen unserer Digitalstrategie fangen wir mit der Ansprache unserer jungen Kunden an. Auf Instagram werden wir ihnen unterhaltsame Inhalte mit Mehrwert anbieten", erklärt Florian Scholbeck, Geschäftsführer Kommunikation von Aldi Nord.

Dabei wird Aldi Nord künftig unter anderem auf die hauseigene Influencerin "Oma Ehrlich" setzen. Die Ruhrgebietlerin soll auf dem Kanal laut offizieller Mitteilung zeigen, "wie man einfach und lecker kochen und backen kann". Ihren ersten Auftritt hat Oma Ehrlich am 9. September. Darüber hinaus gibt es weitere Kooperationen mit Influencern. Zudem informiert Aldi Nord auf Instagram über sein Lebesmittelsortiment, HR- sowie Nachhaltigkeitsthemen.


"Der Dialog mit unseren Kunden ist uns wichtig und Kern unserer Social-Media-Strategie", ergänzt Serra Schlesinger, Leiterin Unternehmenskommunikation. "Wir möchten dort sein, wo die junge Zielgruppe unterwegs ist. Zuhören und reagieren gehört daher genauso zu unseren Zielen wie die Menschen zu unterhalten und zu inspirieren." Neben Instagram soll dazu auch Youtube als relevanter Werbekanal sukzessive weiterentwickelt werden. tt
stats