Haribo

PR-Chef Sven Jacobsen geht, Andreas Kuhnle leitet internationales Marketing

Haribo baut weiter um
© Haribo
Haribo baut weiter um
Beim Süßwarenhersteller Haribo gibt es mehrere Veränderungen in der Führungsebene. Das Unternehmen bestätigt auf Anfrage einen Bericht vom "Manager Magazin", demzufolge Kommunikationschef Sven Jacobsen das Haus verlassen hat. Auch im Marketing tut sich etwas: Andreas Kuhnle übernimmt die Leitung des Bereichs Marketing International.
"Haribo und Sven Jacobsen haben sich in beiderseitigem Einvernehmen entschieden, das Arbeitsverhältnis zu beenden", teilt eine Sprecherin mit. Zu einer möglichen Nachfolge kann das Unternehmen zum jetzigen Zeitpunkt noch nichts sagen. Jacobsen war seit Mai 2015 für Haribo tätig und hat das traditionell verschwiegene Unternehmen kommunikativ etwas geöffnet. So gab Konzernchef Hans Guido Riegel im vorigen Jahr beispielsweise ein großes Interview im "Spiegel". Bevor Jacobsen zu Haribo kam, war er unter anderem für die Kommunikation von Beiersdorf und Media-Saturn verantwortlich.


Unterhalb des neuen Holding-Marketingchefs Herwig Vennekens wird Andreas Kuhnle künftig das internationale Marketing für die Marken Haribo und Maoam leiten. Um den deutschen Markt kümmert sich Marcin Piaseczny. Haribo hat Anfang des Jahres seine neue Werbekampagne vorgestellt. Das im Umbau befindliche Unternehmen verzichtet künftig auf Testimonials (zuletzt: Bully Herbig) und setzt stattdessen in Deutschland auf eine Anpassung der Kampagne aus dem britischen Markt. mam
stats