Handball-WM 2019

DKB stimmt sich mit Uwe Gensheimer auf das Heimturnier der "Bad Boys" ein

   Artikel anhören
Uwe Gensheimer führt die DHB-Auswahl bei ihrer Heim-WM als Kapitän aufs Feld
© DKB
Uwe Gensheimer führt die DHB-Auswahl bei ihrer Heim-WM als Kapitän aufs Feld
Die DKB gehört als einer der größten Förderer des nationalen Handballs auch zu den Sponsoren der am 10. Januar beginnenden Weltmeisterschaft, die in Deutschland und Dänemark ausgetragen wird. Gleich zum Turnierstart muss das deutsche Team gegen ein vereinigtes Team aus Korea antreten - eine alles andere als leichte Aufgabe. Wie überhaupt die ganze Vorrunde, in der Deutschland auch gegen Russland, Serbien, Brasilien sowie Top-Favorit Frankreich spielt, eine sehr schwere werden dürfte. Die DKB will den "Bad Boys" deswegen Rückendeckung geben - mit dieser Kampagne.
In dem Video bereitet sich Nationalmannschafts-Kapitän Uwe Gensheimer, der für Paris St. Germain aufläuft, auf die bevorstehende Aufgabe vor. Dabei blickt Deutschlands aktuell wohl bester Handballer auch auf das vergangene Jahr zurück: Bei der Europameisterschaft in Kroatien war für das Team um Bundestrainer Christian Prokop, das als Titelverteidiger angetreten war, bereits nach der Hauptrunde Schluss. Für Gensheimer der Ansporn, noch härter zu arbeiten, um es diesmal besser zu machen.


Im selben Video steht ein Mitarbeiter der DKB bei einem seiner Projekte vor einer ähnlich großen Herausforderung. Bei ihm wie Gensheimer jedoch herrscht die Einsicht, dass man alles hinterfragen und neue Wege gehen muss, um erfolgreich zu sein. Denn abgerechnet wird sowieso zum Schluss - daher auch der Titel der Kampagne: It's Payday (Es ist Zahltag).
Die Botschaft der Kampagne, die in sozialen Netzwerken und auf einer Landing-Page zum Einsatz kommt, soll natürlich nicht nur Gensheimer und Co. motivieren. Die DKB will damit auch ihre Leistungsbereitschaft im Sinne ihrer inzwischen mehr als 4,1 Millionen Kunden unterstreichen. "Der Erfolg als zweitgrößte deutsche Direktbank zahlt sich jeden Tag für unsere Kunden, Geschäftspartner und Mitarbeiter aus", teilt die DKB mit. Bei dem Unternehmen zeichnen Marcel Schwarzkopf (Projektleitung), Philipp Grehl (Leitung Bewegtbild) und Anne Glitsch (Sportmarketing) verantwortlich. Die Produktion übernahm Editude Pictures, Andreas Lamoth führte Regie.

Handball ist in der Sponsoring-Strategie eine wichtige Säule. Das Unternehmen ist seit der Saison 2012/13 Namenssponsor der Bundesliga, bereits seit 2009 ist es Premiumpartner des Deutschen Handballbundes. Außerdem ist die DKB einer von acht nationlen Sponsoren der WM 2019. Vor zwei Jahren sorgte die DKB für bundesweite Schlagzeilen, als sie sich die Livestreaming-Rechte an der WM in Frankreich sicherte, nachdem die Verhandlungen zwischen dem Rechtehalter und mehreren TV-Sendern gescheitert waren. Dafür wurde die DKB als Sponsor des Jahres bei den HORIZONT Sportbusiness Awards ausgezeichnet. ire
stats