Halloween-Kampagne

Otto und Jung von Matt/Saga beliefern die lebenden Toten

Bei Otto sind die Zombies los
© Otto
Bei Otto sind die Zombies los
Halloween hat sich seit einigen Jahren auch in Deutschland zum beliebten Anlass für Werbekreationen etabliert. Gut eine Woche für dem Gruselfest legen Otto und Jung von Matt/Saga nun ihre Version von "The Walking Dead" vor.
Die Kampagne besteht aus zwei Videos, die die gleiche Geschichte mit jeweils umgekehrten Vorzeichen erzählen. Im ersten Teil liefern die Mitarbeiter des Otto-Lieferdienstes ein Herd-Set von Siemens an Kunden in erstaunlich realistischen Zombie-Outfits. In Teil zwei, der erst in einigen Tagen startet, tauchen die Otto-Lieferanten selbst im Zombie-Kostüm auf, um einer Kundin eine LG-Waschmaschine zu liefern. Zum Ausgang verrät Otto bislang nur, dass sich die Belieferte als sehr "schlagfertig" erweist.
Die Videos mit den Titeln "Zombie-Party" und "Slappy End" (Produktion: Bigfish; Regie: Sven Werner Combé) laufen ab dem 23. Oktober in verschiedenen Schnittversionen auf Youtube, Facebook und eigenen Kanälen von Otto. Hinzu kommen ergänzende Social Media-Formate sowie Display-Advertising-Maßnahmen. Bei Otto ist die Abteilung Digital Media & Advertising im Online-Marketing verantwortlich. Die Kreation stammt von Jung von Matt/Saga.


Zuletzt hat das Duo Otto/JvM mit der Geschichte vom "Sockenschwein" sowie der Kampagne mit dem Internet-Star "Hide the Pain-Harold" für Aufsehen im Newsfeed gesorgt. Mit diesen Auftritten will das Unternehmen sowohl Neu- als auch Bestandskunden für den eigenen Online-Shop begeistern. Dieser, so das Otto-Versprechen, halte für alle Lebenswelten die richtigen Produkte bereit. ire
Themenseiten zu diesem Artikel:
stats