Häusliche Gewalt

Ikea schockt mit Horror-Werbespot

   Artikel anhören
Die Protagonistin in dem betörenden Ikea-Spot aus Tschechien
© Ikea
Die Protagonistin in dem betörenden Ikea-Spot aus Tschechien
Wie jedes Jahr in der Vorweihnachtszeit überbieten sich große Werbungtreibende auch diesmal wieder mit ihren emotionalen Weihnachtsfilmen und -kampagnen. Dabei wird ein anderes Problem, das zu keiner Jahreszeit so groß ist, wie zu den Feiertagen, eher vernachlässigt: häusliche Gewalt. Mit Ikea sensibilisiert jetzt eine große Marke mit einem verstörenden und stark produzierten Werbefilm für das Thema - wenn auch nur im tschechischen Markt.

Diesen H+ Artikel gratis weiterlesen!
Jetzt kostenfrei registrieren.

Die Registrierung beinhaltet
die beiden täglichen HORIZONT Newsletter.

 
Sie sind bereits registriert?
Der Nutzung Ihrer Daten können Sie jederzeit widersprechen.
Weitere Hinweise finden Sie unter Datenschutz.
stats