"Hängt die Grünen!"

So pfiffig gehen die Grünen gegen die umstrittenen Plakate in Zwickau vor

   Artikel anhören
Mit diesen Motiven wollen die Grünen in Zwickau den Plakaten des III. Wegs die Grundlage entziehen
© Screenshot Twitter
Mit diesen Motiven wollen die Grünen in Zwickau den Plakaten des III. Wegs die Grundlage entziehen
Es ist ein Urteil, das für Schlagzeilen sorgt: Die in Zwickau angebrachten Plakate mit der Botschaft "Hängt die Grünen" dürfen bleiben. So hat es das Verwaltungsgericht Chemnitz entschieden. Einzige Auflage: Die Plakate, die auch als Mordaufrufe verstanden werden können, müssen einen Abstand von 100 Metern zur Wahlwerbung der Grünen haben. Die nehmen die Richter nun beim Wort - und wollen die gegen sie gerichteten Motive mit einer pfiffigen Aktion nun doch noch aus dem Stadtbild verbannen.
Verantwortlich für die Plakate mit dem Spruch "Hängt die Grünen" ist die rechtsextreme Partei III. Weg. Diese hatte die Plakate offenbar Anfang der Woche in Zwickau sowie in weiteren Orten in Nordsachsen, im Vogt

Diesen H+ Artikel gratis weiterlesen!
Jetzt kostenfrei registrieren.

Die Registrierung beinhaltet
die beiden täglichen HORIZONT Newsletter.

 
Sie sind bereits registriert?
Der Nutzung Ihrer Daten können Sie jederzeit widersprechen.
Weitere Hinweise finden Sie unter Datenschutz.
stats