Grabarz & Partner

So sieht die erste Ansage von Müller-Marketingchef Dieter Lutz aus

   Artikel anhören
Müller Milch macht in seiner neuen Kampagne Mut zu kleinen Verrücktheiten im Alltag
© Molkerei Alois Müller
Müller Milch macht in seiner neuen Kampagne Mut zu kleinen Verrücktheiten im Alltag
Leadagentur Grabarz & Partner macht schon mit der Premiere der Müllermilch-Kampagne "Dreh mal kurz auf" deutlich, dass es hier um mehr geht als um bloße Produktwerbung. Die Kampagne ist der erste Baustein in der Strategie von Dieter Lutz, um die Marke Müller wieder zurück in die Popkultur zu bringen. Nachdem die Großmolkerei ihr Flaggschiff-Produkt in der jüngeren Vergangenheit fast ausschließlich über Produkt-Promotions beworben hat, geht es nun wieder um eine emotionale Botschaft.
Als Dieter Lutz zum 1. November offiziell den Job als Marketingdirektor DACH der Molkerei Alois Müller übernahm, war klar, dass es hier um mehr als nur die Fortsetzung der etablierten Werbekampagnen ging. Lutz hatte bei Bahlsen, dass im Allgemeinen nicht unbedingt als hippe, junge Marke gilt, mit Pick-Up vorexerziert, dass sich auch ein Schoko-Keksriegel erfolgreich über popkulturelle Themen vermarkten lässt.
#Dieses Gespür für den Zeitgeist ist auch bei seinem neuen Arbeitgeber willkommen. Denn Müller hat mit Produkten wie Müller-Milch, Froop, Müller Milchreis oder dem Joghurt mit der Ecke zwar viele Umsatzgaranten des Handels im Programm. Doch die Präsenz dieser Marken hat in den vergangenen Jahren spürbar gelitten.


Wie die Trendwende aussehen könnte, exerziert nun als erstes die neue Müller-Milch-Kampagne vor. Der Spot zeigt, dass Müller Milch sich künftig als kurze, geschmacksstarke Unterbrechung des braven Alltags verstehen will. Der neue Claim "Dreh kurz mal auf" will die Konsumenten zu einem kurzen spielerischen Ausbruch aus ihrer normalen Alltag ermuntern.

In seinen Motiven sucht die von Grabarz & Partner kreierte Kampagne Synergien mit ihrem Umfeld
© Molkerei Alois Müller
In seinen Motiven sucht die von Grabarz & Partner kreierte Kampagne Synergien mit ihrem Umfeld
Dabei beginnt Lutz auch schon alte Stärken aus seiner Zeit bei Bahlsen auszuspielen. Ähnlich wie dort Pick-Up werbliche Synergien mit den Medienumfeldern in TV und Kino nutzte, werden auch die Out-of-Home- und Mobile-Web-Motive möglichst passend zu ihrem jeweils gewähltem Umfeld ausgespielt. cam
Bitte loggen Sie sich hier ein, damit Sie Artikel kommentieren können. Oder registrieren Sie sich kostenlos für H+.
stats