Global Automotive Outlook 2021

Warum die Automobilbranche die Krise hinter sich lässt

   Artikel anhören
Die Autohersteller sind besser durch die Krise als gedacht - sagt Alixpartners
© arsdigital/Fotolia
Die Autohersteller sind besser durch die Krise als gedacht - sagt Alixpartners
Die Autobranche macht einen Haken hinter die Corona-Pandemie. Die Branche kommt dank der staatlichen Hilfen besser aus der Krise als viele erwartet haben. Weltweit sollen die Fahrzeugverkäufe in diesem Jahr um acht Prozent auf 83 Millionen Fahrzeuge zulegen. Gleichzeitig nimmt die E-Mobilität weiter zu. Bis 2030 soll deren globaler Marktanteil bei 28 Prozent liegen. Das zeigt der "Global Automotive Outlook 2021" der Unternehmensberatung Alixpartners.

Die Corona-Pandemie hatte die Automobilbranche zu Beginn hart getroffen. Doch die Hersteller haben sich schneller erholt als viele Branchenexperten erwartet haben. Weltweit sollen in diesem Jahr 83 Millionen Fahrzeuge verkauft werden. Das wär

Diesen H+ Artikel gratis weiterlesen!
Jetzt kostenfrei registrieren.

Die Registrierung beinhaltet
die beiden täglichen HORIZONT Newsletter.

 
Sie sind bereits registriert?
Der Nutzung Ihrer Daten können Sie jederzeit widersprechen.
Weitere Hinweise finden Sie unter Datenschutz.
stats