German Brand Ranking

Nintendo macht einen riesigen Satz nach vorne

Bekannte Gesichter: Mercedes, Netflix und Audi liegen beim German Brand Ranking ganz vorne.
© Storyclash
Bekannte Gesichter: Mercedes, Netflix und Audi liegen beim German Brand Ranking ganz vorne.
Der Spielekonsolenhersteller Nintendo kann sein Engagement auf Social-Media-Plattformen innerhalb eines Monats mehr als verdoppeln. Im German Brand Ranking verbessert sich der japanische Hersteller damit von Platz zehn auf acht. Keine Veränderungen hingegen auf dem Siegertreppchen: Mit komfortablem Vorsprung liegt Mercedes weiter vor Netflix und Audi.
Der Release des Konsolenspiels Mario Maker 2 und Gerüchte um die Nintendo Switch Lite haben Nintendo rekordverdächtige Interaktionsraten in den sozialen Netzwerken beschert. Mehr als 200.000 Mal wurden Beiträge des Herstellers auf seinen deutschsprachigen Plattformen geliked, geshared oder kommentiert. Im Vergleich zum Vormonat Mai ist das eine Steigerung um 145 Prozent. Nintendo läuft damit Canon und Volkswagen den Rang ab und liegt im German Brand Ranking, das die Social-Experten von Storyclash exklusiv für HORIZONT erstellen, auf Rang acht.


Wenig Bewegung hingegen auf den vorderen Rängen: Zwar ging das Engagement von Spitzenreiter Mercedes um 12 Prozent zurück. Der Stuttgarter Autobauer liegt mit großem Vorsprung aber weiter unangefochten an der Spitze. Drei der fünf erfolgreichsten Posts des Monats stammen von Mercedes. Netflix und Audi komplettieren unverändert das Podium.

Für einen anderen Autobauer steht der Mai unter keinen gutem Stern. Ford fällt aus der Top-5 und muss Adidas und Ikea im Engagement-Ranking den Vortritt lassen.


Themenseiten zu diesem Artikel:
stats