+Gender-Marketing

Was Frauen tatsächlich von Autos erwarten

   Artikel anhören
Im Automarketing gilt es künftig, sich besser auf die Ansprüche von Frauen einzustellen
© IMAGO / Westend61
Im Automarketing gilt es künftig, sich besser auf die Ansprüche von Frauen einzustellen
Für Automobilhersteller wird es zur essenziellen Aufgabe, die weibliche Zielgruppe besser zu erschließen. Das gilt speziell auch für Highclass-Marken. Die fortschreitende Verschiebung veralteter Geschlechterrollen und zunehmend mehr Frauen in Führungspositionen, die sich hochpreisige Autos leisten können und wollen, fordern ein Umdenken in diesem Marketingfeld. Doch die alten Klischees sitzen noch immer tief.

"Warum Männer nicht zuhören und Frauen schlecht einparken" – so lautete der deutsche Titel eines umstrittenen Beziehungsratgebers aus dem Jahr 2000, der es gar auf die Spiegel-Bestsellerliste schaffte. Obwohl der Buchtitel natü

Diesen H+ Artikel gratis weiterlesen!
Jetzt kostenfrei registrieren.

Die Registrierung beinhaltet
die beiden täglichen HORIZONT Newsletter.

 
Sie sind bereits registriert?
Der Nutzung Ihrer Daten können Sie jederzeit widersprechen.
Weitere Hinweise finden Sie unter Datenschutz.
stats