Special

Neymar trägt künftig Puma
Puma
Fußball-Star

Puma verpflichtet Neymar

Neymar trägt künftig Puma
Puma hat wie gemutmaßt Neymar Jr. als Testimonial verpflichtet. Der 28-jährige Brasilianer und der Sportartikelhersteller haben sich auf einen langjährigen Vertrag geeinigt, wie Puma mitteilt. Neymar hatte sich gerade erst nach 15 Jahren von Nike getrennt.
von Ingo Rentz Montag, 14. September 2020
Alle Artikel dieses Specials
X
Für die Marke mit der Raubkatze soll Neymar nicht nur als Fußball-Botschafter unterwegs sein: Neben dem Kickstiefel-Modell King soll der Stürmer von Paris St. Germain abseits des Platzes Lifestyle- und Trainingsprodukte sowie vom Sport inspirierte Schuhe und Textilien tragen, heißt es in einer Puma-Mitteilung. Zuletzt stand Neymar bei Nike unter Vertrag. Für die Marke mit dem Swoosh war der brasilianische Ausnahme-Stürmer 15 Jahre aufgelaufen. Als Nike und Neymar sich zusammentaten, war Letzterer also gerade einmal 13 Jahre alt.

Eine erneute Verlängerung des Vertrags soll Medienberichten zufolge jedoch an unterschiedlichen finanziellen Vorstellungen gescheitert sein. Wie viel sich Puma die Partnerschaft kosten lässt, wurde nicht mitgeteilt. Verschiedene Medien berichten aber von einem Vertragsvolumen jenseits der 100 Millionen Dollar.

Das Geld sieht man bei Puma offensichtlich gut angelegt. Zwar ist die Titelausbeute des Brasilianers im Vergleich zu einem Lionel Messi oder Cristiano Ronaldo sicher ausbaufähig. Dafür bringt er allein auf Facebook mehr als 60 Millionen Fans in die Partnerschaft mit Puma mit - und auf diese Social-Media-Power dürften es die Herzogenauracher vor allem abgesehen haben.

Bei Puma tritt Neymar in die Fußstapfen von Testimonials wie Pele, Maradona, Johan Cruyff, Lothar Matthäus und Eusebio. Fußball-Idole, die Neymar bereits in der Kindheit in Videos begegeten, wie er in einem auf seinen Social-Media-Kanälen veröffentlichten Brief mit dem Titel "The King is Back" schreibt. "Sie waren die Könige des Fußballplatzes, die Könige meines Sports. Ich möchte das Vermächtnis zurückbringen, das diese Athleten auf dem Platz hinterlassen haben. Sie alle spielten mit Puma-Schuhen und jeder von ihnen schuf seine magischen Augenblicke mit dem King."

In my own words. PUMA Football PUMA #KingIsBack

Gepostet von Neymar Jr. am Samstag, 12. September 2020
"Es ist fantastisch, dass Neymar Jr. Teil unserer Puma-Familie wird", sagt CEO Bjørn Gulden. "Er ist einer der besten Spieler in der Welt und hat einen unglaublich großen Einfluss auf die globale Fußball- und Jugendkultur. Wir sind sehr begeistert und freuen uns darauf, mit ihm auf und abseits des Fußballplatzes zu arbeiten."

Gleichzeitig muss die neue Partnerschaft für Puma funktionieren. Das Unternehmen steht wegen der Corona-Pandemie unter Druck und kann sich finanzielle Fehlschläge in dieser Größenordnung nicht erlauben. Für Puma gehe es in diesem Jahr eigentlich nur noch darum, zu überleben und gestärkt aus der Krise hervorzugehen, hatte Gulden neulich verkündet. ire
Kommentare

Die Kommentare für diesen Artikel sind geschlossen.

    stats