#FürVielfalt

Die Deutsche Bahn und Hertha BSC setzen zum Saisonfinale ein Zeichen

Der Spot zeigt neben Spielern der Hertha auch Bahn-Mitarbeiter
© Deutsche Bahn
Der Spot zeigt neben Spielern der Hertha auch Bahn-Mitarbeiter
Wenn Hertha BSC am 18. Mai das letzte Heimspiel der Saison gegen Bayer Leverkusen bestreitet, geht es sportlich für den Hauptstadtclub um nichts mehr. Deswegen nutzt die Hertha das Saisonfinale, um ein gesellschaftliches Zeichen zu setzen.
Gemeinsam mit der Deutschen Bahn stellt Hertha BSC den abschließenden Bundesligaspieltag unter das Motto Vielfalt. Im Rahmen des Heimspiels kommt ein Spot zum Einsatz, der Spieler und Mitarbeiter der Bahn zeigt. Sie sehen alle unterschiedlich aus und haben verschiedene Hintergründe. Doch eines haben sie alle gemeinsam: Für sie gibt es Wichtigeres als ihre Herkunft. Die Botschaft: Es ist egal, wo du herkommst – bei uns gehörst du dazu.
Der 60-Sekünder ist ab dem 15. Mai auf den Online-Kanälen der Hertha und der Bahn und natürlich im Berliner Olympiastadion zu sehen. Die Aktion ist Teil der von Jung von Matt/Sports entwickelten Saisonkampagne "In Berlin kannst du alles sein. Auch Herthaner."


Für die Bahn ist die Kampagne eine Möglichkeit, um die inzwischen 13-jährige Partnerschaft mit Hertha BSC zu aktivieren. "Wir zeigen, dass Hertha BSC und die Deutsche Bahn gemeinsame Werte teilen", sagt Bastian Grunberg, Leiter Markenführung und Content-Steuerung bei der Bahn. "Die DB ist vielfältig genau wie Hertha BSC. Wir verbinden Länder und Menschen, und deswegen ist es für uns nicht nur eine Herzensangelegenheit, sondern auch unser Auftrag, Haltung zu zeigen. Für uns kommt es nicht darauf an, wo jemand herkommt, sondern was er leistet."

Bis Juni 2015 war die Deutsche Bahn Haupt- und Trikotsponsor von Hertha BSC, seitdem fungiert das Unternehmen als Exklusiv-Partner. Letztmals verlängert wurde die Partnerschaft vor der laufenden Saison. Vermittelt hierbei hat die Agentur Lagardére Sports als Vermarktungspartner der Hertha. In einem gemeinsamen Brainstorming zwischen Verein, Sponsor und Agentur entstand die Idee, das Bundesliga-Finale unter das Motto Vielfalt zu stellen. Mit der Umsetzung der Kampagne betraute die Bahn Fischer-Appelt. Die Agentur ist auf Basis mehrerer Rahmenverträge für die Bahn tätig, unter anderem für Bewegtbild, das Mitarbeiter-Magazin und das Social Intranet. Beide Unternehmen verbindet eine mehr als zehnjährige Partnerschaft.


Bereits vor zwei Tagen hat Hertha BSC auf das besondere Spieltags-Motto hingewiesen. In den sozialen Netzwerken verbreitete der Club ein Video, in dem die Buntheit der deutschen Hauptstadt gefeiert wird. Umgesetzt wurde der Film inhouse.
ire
stats