Frischzellenkur

Coca-Cola light taste bekommt ein neues Verpackungsdesign

Coca-Cola inszeniert die Sorte light taste als Sommergetränk
© Coca-Cola
Coca-Cola inszeniert die Sorte light taste als Sommergetränk
Themenseiten zu diesem Artikel:
Der Name Coca-Cola light taste geht einem hierzulande immer noch nicht so leicht über die Lippen wie Coke light. Das ändert sich möglicherweise mit dem neuen Verpackungsdesign, das Coca-Cola seiner leichten Sorte nun verpasst. Damit einher geht auch ein großer Werbeaufschlag.
Im begleitenden TV-Spot, der bis zur Kalenderwoche 35 als 20- und 30-Sekünder zum Einsatz kommt, inszeniert Coca-Cola das Thema Leichtigkeit auf spielerische Art und Weise. Bildsprache und Tonalität passen sich dabei vergangenen Kampagnen an, wodurch der hohe Wiedererkennungswert der Marke erhalten bleibt.
Kreiert wurde das Commercial von Ogilvy. Den Song "Shake Shake" steuerte die Berliner Künstlerin Nessi bei.

In dieser Woche startet außerdem ein Out-of-Home-Flight. Die Motive zeigen eine Dose Coca-Cola light sowie ein Glas mit Eiswürfeln und Zitronenscheibe, im Hintergrund treibt eine junge Frau auf einer Luftmatratze in einem Pool. Darüber hinaus macht Coca-Cola den Rebrush am PoS sichtbar. Um alle Mediamaßnahmen kümmert sich Mediacom. PR und Social Media erledigt Fischer-Appelt Relations.
Zu der Kampagne gehört ein großer Out-of-Home-Aufschlag
© Coca-Cola
Zu der Kampagne gehört ein großer Out-of-Home-Aufschlag
Mit dem Redesign will Coca-Cola seine Light-Marke zusätzlich von der klassischen Coke sowie Coca-Cola Zero Sugar absetzen. Dabei wird zum ersten Mal der Zusatz "light taste" betont, der tatsächlich schon seit dem vergangenen Jahr auf Flaschen und Dosen zu sehen ist.

Die Betonung des "leichten Geschmacks" ist insofern konsequent, als die Positionierung als kalorienreduzierte Variante spätestens seit der Einführung von Coke Zero ihre Berechtigung verloren hat - obwohl beide Produkte eine unterschiedliche Zielgruppe haben. Denn mit Coke light richtete sich Coca-Cola traditionell an Frauen. ire


stats