"Free To Be"

Zalando lässt zu Weihnachten die Generationen tanzen

Zalando bringt in seiner Weihnachtskampagne die Generationen zusammen
© Zalando
Zalando bringt in seiner Weihnachtskampagne die Generationen zusammen
Vor zwei Monaten läutete Zalando mit seiner neuen Plattformstrategie und dem Claim "Free To Be" eine neue Ära in seiner Markengeschichte ein. Zusammen mit der Londoner Kreativagentur Mother startet der Mode-Riese jetzt eine europaweite Weihnachtskampagne, die den neuen Leitgedanken mit einer märchenhaften Geschichte für alle Generationen transportieren soll.
Herzstück des Auftritts, der in dieser Woche in den Zalando-Kernmärkten in Europa startet, ist ein 60-sekündiger Film. Darin ist ein Mann zu sehen, der zu dem T-Rex-Song "Cosmic Dancer" durch verschneite Straßen tanzt, bis er plötzlich vor einer Tür stehen bleibt, seine modebewusste und stylische Großmutter abholt und sie zu einem Weihnachtsball ausführt. Und dort fällt das ungleiche Paar gar nicht mal auf.


Mit dem Film vermitteln Zalando und Mother eine Botschaft, die die universelle Bedeutung von Weihnachten im Kern trifft: "Weihnachten heißt Zusammensein. Egal in welchem Style." Zudem steht der Cast für Inklusivität und Diversity - also genau die Werte, die der Onlinehändler mit "Free To Be" besetzen will. "Die Weihnachtskampagne setzt den Gedanken unseres Brand Positionings fort - wir wissen: Wenn du tragen und sein kannst, was immer du willst, kann dich nichts mehr aufhalten", so Jonathan Ng, Director Marketing Strategy & Campaigns bei Zalando. "Wir wollen die Diversität unserer Kunden zeigen und die Vielfalt an Möglichkeiten, wie sie die Feiertage gemeinsam verbringen." Schließlich sei Style für Zalando keine Frage des Alters, Geschlechts, persönlichen Geschmacks, der Figur oder Herkunft.
Zalando "Free to be"
© Zalando/Youtube
Mehr zum Thema
Auf dem Weg zur Plattform

Zalando betritt neues Terrain - und wird zum Testfall

Fans, die immer noch auf eine Rückkehr der alten "Schrei vor Glück"-Ära bei Zalando gehofft hatten, müssen jetzt ganz stark sein. Der Onlinehändler ist endgültig weitergezogen und hat jetzt einen neuen offiziellen Markenclaim "Free to be". Die Entwicklung der neuen Positionierung habe über ein Jahr gedauert und sich aber letztlich konsequent aus der Marken-DNS des Berliner Unternehmens ergeben.

Der Werbespot ist sowohl auf reichweitenstarken Sendern im TV als auch im Kino zu sehen und wird durch Maßnahmen in Print, Out-of-Home sowie in Social Media unterstützt. Dabei setzt Zalando auch auf Influencer wie die englische Aktivistin Saffi Karina, Jannik Diefenbach und dessen Großvater, der der eigentliche Star seines Instagram-Channels (@jaadiee) ist. Die beiden Protagonisten des Films werden von Tom Gaskin und Frances Dunscombe gespielt. Letztere war bereits Gesicht der Zalando-Herbst/Winter-Kampagne, Gaskin ist Model, Schauspieler und Zirkusartist.

Produziert wurde der Weihnachtsfilm von Somesuch unter der Regie von Sam Hibbard. Die Postproduktion übernahm Black Kite. Das verantwortliche Sound House ist 750mphtt
stats