Fitness-Oma und Profi-Fußballerin

Erika Rischko und Melanie Leupolz werden für Peloton aktiv

Fitness kennt kein Alter - wie Influencerin Erika Rischko auch in der aktuellen Peloton-Kampagne beweist
Peloton
Fitness kennt kein Alter - wie Influencerin Erika Rischko auch in der aktuellen Peloton-Kampagne beweist
Schon seit einiger Zeit räumt die 82-jährige Erika Rischko mit dem Klischee auf, dass Influencer - gerade im Bereich Fitness - möglichst jung und faltenfrei sein müssen. Seit sie zu Beginn der Pandemie das große Potenzial von Fitness-Content auf TikTok und Instagram erkannte, postet sie regelmäßig Workout-Videos und tanzt auch gerne mal gemeinsam mit ihrem Mann Dieter vor der Kamera. Nun ist die Fitness-Oma Teil der neuen Peloton-Kampagne und erzählt darin nicht nur ihre Sport-, sondern auch ihre Liebesgeschichte. Als weiteres prominentes Kampagnengesicht ist die Profi-Fußballerin und frischgebackene Mutter Melanie Leupolz mit an Bord.
Teilen

Unter dem Motto "Motivation, die dich bewegt" startet der Fitnessbike-Hersteller Peloton seine erste Kampagne mit persönlichen Geschichten aus seiner deutschen Community. In zwei Spots werden dabei die sehr unterschiedlichen persönlichen Fitness-Erfahrungen der beiden Haupt-Protagonistinnen, Erika Rischko und Melanie Leupolz, abgebildet.


So hat die Ü80-jährige Erika Rischko ihre Leidenschaft für Sport zwar erst mit Mitte 50 entdeckt, trainiert seitdem aber fast täglich zuhause auf ihrem Peloton Bike oder im Fitnessstudio. Ihre Workouts und die Tänze mit Ehemann Dieter begeistern Erikas zusammengenommen mehr als eine halbe Million Follower auf TikTok und Instagram. Im TV-Spot zu der Peloton-Kampagne sieht man das Paar in seinem Alltag und vor allem Erika beim Sport, während sie aus dem Off erzählt, warum das Training sie so erfüllt und was das Geheimnis ihrer seit 60 Jahren bestehenden glücklichen Ehe ist. Untermalt wird der Spot vom Elektro-Song "Liebe auf den Ersten Blick" der Neue-Deutsche-Welle-Band DAF.

Peloton präsentiert: Erika Rischko – Peloton Mitglied

Die Geschichte von Profi-Fußballerin Melanie Leupolz, die im zweiten Film im Mittelpunkt steht, ist eine ganz andere. Die 28-Jährige hatte schon immer einen straff organisierten Trainingsplan und ist während ihrer ersten Schwangerschaft zu einer sogenannten "Mamathletin" geworden. Auf Instagram zeigt sie unter anderem, wie sie sich auch mit Babybauch dank Pelotons Yoga-, Kraft- und Outdoor Running-Kursen fit hielt. Das ist auch der Inhalt des Kampagnenspots, in dem die Fußballerin betont, wie wichtig ihr ihre Unabhängigkeit ist und dass sie als Mutter ihre Profikarriere nicht aufgeben will. Somit ist sie umso motivierter, schnellstmöglich wieder auf den Fußballplatz zurückzukehren und damit auch anderen Frauen ein Vorbild zu sein.

Peloton präsentiert: Melanie Leupolz – Peloton Mitglied

Neben Erika Rischko und Melanie Leupolz werden im Rahmen der Kampagne auch die persönlichen Motivationen von drei weiteren Mitgliedern der Peloton Deutschland Community beleuchtet. Da ist der einstige Sportmuffel Fady, der durch seine Diabetes-Diagnose gezwungen wurde, seinen Blutzucker "herunterzutrainieren" und dafür das Peloton Bike sowie die App nutzt. Außerdem die zweifache Mutter und Krankenschwester Janina, der Flexibilität in der Trainingsroutine besonders wichtig ist. Und schließlich Jasmin, die kürzlich ihren tausendsten Ride live im Londoner Peloton Studio zusammen mit anderen Community-Mitgliedern gefeiert hat.

Im TV soll der Spot mit Erika Rischko vom 31. Oktober bis zum 8. Januar als 20-Sekünder auf reichweitenstarken Sendern wie RTL, Vox, Pro Sieben, Sat 1, ARD und ZDF laufen. Hinzu kommen längere und kürzere Formate mit den verschiedenen Protagonistinnen und Protagonisten für Digital, Paid Social (Facebook / Instagram), Online Video (Youtube), Suchmaschinen-Marketing und Owned Social. Der Produktfokus liegt insgesamt auf dem Peloton Bike+ sowie der App. Zudem sind wechselnde Informationen zu den verschiedenen Promo-Angeboten im Rahmen des Black Friday, Cyber Monday sowie im Dezember und an Neujahr enthalten.

Die Spots mit Erika Rischko und Melanie Leupolz wurden inhouse von Pelotons deutschem Marketingteam und dem International Creative Team konzipiert. Für die Produktion zeichnen Markenfilm und Infected verantwortlich. Die digitale Kampagnenverlängerung wurde von OB Management UK produziert. hmb

stats