FC-Bayern-Sponsor

Miele macht es (sich) in der Allianz Arena gemütlich

   Artikel anhören
Miele hat sich in der Heimspielstätte des FC Bayern eine Lounge eingerichtet
© Miele
Miele hat sich in der Heimspielstätte des FC Bayern eine Lounge eingerichtet
Zum Start der neuen Bundesliga-Saison präsentierten der FC Bayern München und Miele ihre neue gemeinsame Lounge in der Allianz Arena. Dort will der Hausgeräte-Hersteller neue Standards im Bereich Hospitality setzen. Doch bei der im vergangenen Jahr gestarteten Partnerschaft mit dem deutschen Rekordmeister, die auf drei Jahre angelegt ist, geht es Miele um noch viel mehr.
Zu den Heimspielen des FC Bayern München bewirtet das hauseigene Miele-Startup MChef die Gäste mit eigens entwickelten Menüs. Wird nicht gespielt, nutzen die Gütersloher die Lounge als "Cooking Arena". Dann bereitet der Hamburger Spitzenkoch Kevin von Holt thematisch zum FC Bayern passende Gerichte zu, während die Gäste mit VIP-Stadiontouren, Kaffee- und Weinproben oder kleinen Privatkonzerten unterhalten werden.

Sportsponsoring: Die Miele-Lounge in der Allianz-Arena




Neben seiner Lounge in der Allianz Arena nutzt Miele auch die Bayern-Zentrale an der Säbener Straße und die neue "FC Bayern World" im Münchner Stadtzentrum als Showroom für seine Geräte. "Miele und der FC Bayern München – das ist das perfekte Zusammenspiel zweier Premiummarken mit langer Tradition, die ihre Fans immer wieder aufs Neue begeistern", sagt Axel Kniehl, Marketing-Geschäftsführer der Miele Gruppe.

Das Traditionsunternehmen hat dabei nicht nur deutsche Fans im Fokus. Miele und der FC Bayern unterhalten auch eine Partnerschaft in China, für Miele ein wichtiger Wachstumsmarkt: "Wir wollen die Megazentren nach und nach erschließen", zitiert das Handelsblatt Marketingchef Kniehl. So sind die Gütersloher Partner der traditionellen Sommer-Tour des FC Bayern, die nach coronabedingter Zwangspause im kommenden Jahr wieder auf dem Programm stehen soll. Außerdem plant Miele für den chinesischen Markt einen Werbespot mit Spielern des deutschen Rekordmeisters. Außer in das Sponsoring beim Rekordmeister investiert Miele auch in klassische Werbung. Im Frühjahr hat das Unternehmen eine Kampagne gestartet, die erstmals stärker die Marke in den Mittelpunkt rück statt konkreter Produkte. Die Kernthemen der von Select World entwickelten Kampagne sind Nachhaltigkeit, Performance und Handwerkskunst. Das Ziel: Auch jüngere Zielgruppen früh für Miele zu begeistern. ire

    stats