"Fahr ein schöneres Hamburg"

Die Hansestadt startet ihre Fahrrad-Kampagne

   Artikel anhören
Die Motive sind ab kommender Woche in Hamburg zu sehen
© Hamburg Marketing GmbH
Die Motive sind ab kommender Woche in Hamburg zu sehen
Die im vergangenen Herbst angekündigte Fahrrad-Kampagne der Stadt Hamburg läuft an: Unter dem Motto "Fahr ein schöneres Hamburg" will die Hansestadt den Radverkehr auf ihren Straßen stärken. Kreiert wurde der Auftritt von Jung von Matt/Sports.
Offizieller Kampagnenstart ist Montag, der 13. Mai. Ab dann werden drei Anzeigen-Motive als City-Light- und Großflächen-Plakate in Hamburg zu sehen sein. Die Motive zeigen glückliche Radfahrer in typischen hamburgischen Szenerien, dazu Headlines wie "Wie wärs mit einer Hafenrundfahrt? An Land". Das jeweils in der Ecke abgebildete Logo visualisiert den Umriss Hamburgs und ist aus 14 konzentrischen Linien aufgebaut, welche die Fahrradrouten der Stadt darstellen.

Digitales Herzstück der Kampagne ist die Website fahrrad.hamburg. Dort werden Informationen etwa zum Fahrradleihsystem StadtRAD sowie Tipps für Fahrradausflüge in Hamburg gebündelt. Außerdem können Besucher der Seite über eine interaktive Karte den Planungsstand für den Ausbau der Velorouten in der Hansestadt nachvollziehen.
© Hamburg Marketing GmbH
Neben baulichen Maßnahmen und neuen Serviceangeboten ist die Kampagne die dritte Säule des bereits 2016 auf den Weg gebrachten "Bündnis für den Radverkehr" der Stadt Hamburg. Das Ziel der auf drei Jahre angelegten Kampagne ist es laut einer Mitteilung, "die Bereitschaft für das Radfahren zu steigern, das Engagement der Stadt sicht- und erlebbarer zu machen, die Fahrradfreundlichkeit Hamburgs zu vermitteln und das Klima unter den Verkehrsteilnehmern Hamburgs zu verbessern". ire

© Hamburg Marketing GmbH
stats