Exklusiv-Auswertung

Das sind die Top-20-Werbespender im Mai

   Artikel anhören
Die Zentrale von Pro Sieben Sat 1 in Unterföhring
© P7S1
Die Zentrale von Pro Sieben Sat 1 in Unterföhring
Die Corona-Krise hatte Werbe-Deutschland auch im Mai fest im Griff: Laut Nielsen gingen die Brutto-Spendings im vergangenen Monat um rund 20 Prozent zurück. Dabei haben wie im April erneut alle Mediengattungen Verluste zu verzeichnen. Insgesamt investierten die Werbungtreibenden im fünften Monat des laufenden Jahres rund 2,43 Milliarden Euro. Auf das Gesamtjahr gerechnet befindet sich der Werbemarkt 8,6 Prozent im Minus.

Jetzt kostenfrei registrieren
und 3 H+ Artikel jeden Monat gratis lesen!

Die Registrierung beinhaltet
den täglichen HORIZONT Newsletter.

 
Sie sind bereits registriert?
Der Nutzung Ihrer Daten können Sie jederzeit widersprechen.
Weitere Hinweise finden Sie unter Datenschutz.
stats