Europa-Kampagne

Warum selbst ein Snickers-Eis dieses Date nicht retten kann

   Artikel anhören
Snickers zeigt in seinem neuesten Spot einen der merkwürdigsten Küsse der Werbegeschichte
© Snickers
Snickers zeigt in seinem neuesten Spot einen der merkwürdigsten Küsse der Werbegeschichte
Die langjährige Snickers-Kampagne "Du bist nicht du, wenn du hungrig bist" gilt als moderner Werbeklassiker. Pünktlich zum Sommer geht die Marke in Europa in die Werbeoffensive für Snickers Ice Cream. Dabei bleibt die Mars-Brand ihrem Hang zu verschrobenem Storytelling treu - und amüsiert mit einer Fremdschäm-Geschichte rund um ein ziemlich mies laufendes erstes Date.
Herzstück es Auftritts ist - wie im Hause Mars und speziell bei Snickers üblich - ein TV-Spot von CLM BBDO in Paris, der in dieser Woche in Deutschland sowie weiteren europäischen Kernmärkten startet und ab 2020 auch in Russland und Australien zu sehen sein wird. Der 30-Sekünder erzählt von dem Date eines jungen Paares, das gemeinsam auf dem Sofa sitzt, kurz bevor es ernst wird. Gerade als er versucht, den Arm um ihre Schulter zu legen, steht sie auf und geht. Als sie mit einem Snickers-Eis zurückkehrt, kommt es zu einem der wohl merkwürdigsten Kussszenen der Werbegeschichte. Die Botschaft der Marke am Ende des Spots: "Nothing satisfies more than a Snickers Ice Cream."


Neben dem Hauptspot in TV und Online kommen in den Digitalkanälen verschiedene Bumper Ads zum Einsatz, die ebenfalls alle die Message vermitteln, dass ein Snickers-Eis eine noch intensivere Erfahrung ist als der sehnlich erhoffte erste Kuss.

Bei CLM BBDO in Paris zeichnen Benjamin Dessagne (Executive Creative Director), Stephane Santana (Executive Creative Director), Clement Dantzer (Artistic Director), Quentin Kientz (Copywriter), Veronique Bernard (Strategic Planner), Judith Romero (Account Director), Meigge Sauvaget (Account Manager) und Thomas Monneau (Account Executive) verantwortlich. Produziert wurde der Spot von Insurrection, Regie führte Max Shermantt
stats