Erdnuss-Dragees

Katjes bringt Treets nach über 30 Jahren zurück ins TV

Die Marke Treets kommt zurück in die Werbung
Treets
Die Marke Treets kommt zurück in die Werbung
Themenseiten zu diesem Artikel:
Die Süßwarenmarke Treets will wieder im TV für sich trommeln. Rund 30 Jahre waren die Erdnuss-Dragees aus den Regalen verschwunden. Hersteller Mars hatte sie seinerzeit international durch M&Ms ersetzt. Jetzt feiert Treets ein Comeback. Im Handel gibt es die Produkte bereits zu kaufen, im September startet der neue Markeninhaber Piasten (Katjes-Gruppe) auch eine Werbekampagne.
Der Auftritt wird von der Katjes-Agentur Antoni Jellyhouse entwickelt. In der Fachpresse sind bereits erste Anzeigen zu sehen, die auf den Werbeaufritt in TV und Outdoor ab September hinweisen. Piasten hat sich im Herbst vorigen Jahres die Rechte an der Marke Treets gesichert. Laut "Lebensmittel Zeitung" geschah dies einvernehmlich in Verhandlungen mit Mars. Zum Produktsortiment, das bereits im Handel verfügbar ist, gehören neben den klassischen Erdnuss-Dragees auch "Peanut Butter Cups" und "Peanut Butter Buttons".

Antoni Jellyhouse arbeitet exklusiv für den Kunden Katjes sowie dessen Tochterfirmen und -marken. Die Kreation verantwortet Geschäftsführer Martin Pross. Um die Beratung kümmert sich Jörg Schultheis, der auch an der Spitze der exklusiv für Mercedes-Benz tätigen Stammagentur Antoni Garage steht. Einen weiteren Ableger (Antoni White) gibt es für Henkel. mam


stats