EnBW

JvM-Manager Mark Wilms leitet Brand & Reputation Management

Mark Wilms hat Jung von Matt wieder den Rücken gekrht und ist zu EnBW gewechselt
© Jung von Matt
Mark Wilms hat Jung von Matt wieder den Rücken gekrht und ist zu EnBW gewechselt
Erst im Frühjahr kehrte Mark Wilms von einem offenbar wenig erfolgreichen Ausflug auf Kundenseite zurück zu Jung von Matt. Dort übernahm er im Stuttgarter Büro JvM/Neckar als Geschäftsführer die Verantwortung für Strategie und Beratung. Jetzt hat er wieder eine neue Aufgabe gefunden: Schon seit Anfang Oktober ist der 45-Jährige für den Energiekonzern EnBW tätig. Dort leitet er den Bereich Brand & Reputation Management.
Das Unternehmen steht auf der Kundenliste von Jung von Matt. In seiner neuen Funktion soll Wilms die "Transformation von EnBW zum führenden Partner für sichere Infrastruktur, erneuerbare Energien und smarte Energielösungen mit einem ganzheitlichen Markenerlebnis aufladen", teilt der Konzern in einer Presseerklärung mit. Bei seinem neuen Arbeitgeber wird Wilms eng mit Kommunikationschef Jens Schreiber zusammenarbeiten. "Ich freue mich sehr, dass wir einen kompetenten und kreativen Marken- und Kommunikationsexperten gewinnen konnten, der uns bereits von Agenturseite sehr gut kennt", sagt Schreiber.


Bei JvM/Neckar übernimmt Dirk Hibbeler die Aufgaben von Wilms. Der frühere Sinner-Schrader-Mann, der seit Mai 2017 an Bord ist, hat bereits seit Wilms' erstem Abgang zusammen mit den beiden Gründern Peter Waibel und Achim Jäger die Leitung der Agentur inne. mam
stats