+Elektronische Spiele

So viel Innovationskraft steckt in der Gaming-Branche

   Artikel anhören
Die Coronazeit hat der Gaming-Branche großen Zulauf gebracht
© imago images / Panthermedia
Die Coronazeit hat der Gaming-Branche großen Zulauf gebracht
E-Sports ist einer der großen Wachstumsmärkte der Marketingbranche. Das weckt auch das Interesse der Wissenschaft. Anlässlich der weltweit größten Computer- und Videospielemesse Gamescom, die am 23. August in Köln startet, hat die Frankfurt University of Applied Sciences untersucht, welche Rolle die Gaming-Branche als Innovationstreiber spielt und welche Monetarisierungen es gibt.

Die wesentlichen Erkenntnisse der neuen Studie mit dem Namen "Frankfurt Game Studies III – Wertschöpfung, Monetarisierung und Spielerbindung": Erstens, beim Thema Monetarisierung spielt der rasant wachsende E-Sport mit professionell bet

Diesen H+ Artikel gratis weiterlesen!
Jetzt kostenfrei registrieren.

Die Registrierung beinhaltet
die beiden täglichen HORIZONT Newsletter.

 
Sie sind bereits registriert?
Der Nutzung Ihrer Daten können Sie jederzeit widersprechen.
Weitere Hinweise finden Sie unter Datenschutz.
stats