Ehemaliger Scholz & Friends-Manager

Joachim Stürken leitet das Marketing von Fritz-Kola

Joachim Stürken hat einen neuen Job
© Fritz Kulturgüter
Joachim Stürken hat einen neuen Job
Fritz-Kola kann einen prominenten Neuzugang vermelden: Neuer Marketingleiter bei dem Limonadenhersteller Fritz-Kulturgüter GmbH ist seit Juni Joachim Stürken. Der 51-Jährige war bis Ende 2017 Geschäftsführer von Scholz & Friends in Berlin und leitete zuletzt das europäische Marketing des Klavierbauers Steinway & Sons.
Stürken folgt bei Fritz-Kola auf Katja Roth, die seit Anfang 2016 Head of Marketing bei dem Getränkehersteller war und nun in die USA wechselt. In seiner neuen Funktion wird Stürken für die klassische Kommunikation, die neuen Medien und das Markenerlebnis für Marken wie Fritz-Kola, Pfand gehört daneben und Anjola verantwortlich sein.


Stürken hatte bis Oktober den Berliner Standort von Scholz & Friends als Beratungschef geleitet. Für die Scholz-&-Friends-Gruppe war er zuvor knapp sechs Jahre tätig gewesen, weitere Stationen waren Innocean, Young & Rubicam, Heimat und TBWA. Seine Karriere begann er Mitte der 1990er als Werbeleiter bei Alfa Romeo.

"Joachim wird uns dabei helfen, die Welt noch schwärzer zu machen. Und unsere Marken Fritz, Anjola und 'Pfand gehört daneben' weiter etablieren und noch erfolgreicher machen. Mein großes Dankeschön geht an Katja, die einen fantastischen Job gemacht hat", sagt Mirco Wolf Wiegert, Gründer und Gesellschafter der Fritz Kulturgüter GmbH.


Besonders Fritz-Kola ist für eine freche, unkonventionelle Art der Kommunikation bekannt und hat es damit zu einer Kultmarke im Bereich der Softdrinks gebracht. Lead-Agentur der Marke ist seit Anfang 2018 Rocket & Wink. ire
stats