E-Autos

Polestar will mit Nachhaltigkeit und Design zeigen, was geht

   Artikel anhören
Sieben Showrooms in Metropolen, der Verkauf erfolgt ausschließlich Online: Polestar geht im Vertrieb neue Wege – an die sich auch die potentiellen Kunden erst gewöhnen müssen.
© Polestar
Sieben Showrooms in Metropolen, der Verkauf erfolgt ausschließlich Online: Polestar geht im Vertrieb neue Wege – an die sich auch die potentiellen Kunden erst gewöhnen müssen.
Die Erzählung hat etwas von "Zurück in die Zukunft": Polestar sei heute schon da, wo andere E-Marken erst in zehn, fünfzehn Jahren sein werden. Die Schlagworte lauten Nachhaltigkeit, Recycling, aber auch immer wieder Design. Doch im Markt scheint die Botschaft noch nicht richtig angekommen zu sein.

Nun gut, die Marke des Konsortiums von Volvo und Geely hat erst vor einem Jahr ihren ersten rein batterieelektrisch betriebenen Polestar 2 in Deutschland verkauft. Zum 31. Juli meldet das Kraftfahrt-Bundesamt (KBA) 1

Diesen H+ Artikel gratis weiterlesen!
Jetzt kostenfrei registrieren.

Die Registrierung beinhaltet
die beiden täglichen HORIZONT Newsletter.

 
Sie sind bereits registriert?
Der Nutzung Ihrer Daten können Sie jederzeit widersprechen.
Weitere Hinweise finden Sie unter Datenschutz.
stats