Domino's

Wie der Lieferservice mit versteckten Pizzas an "Breaking Bad" erinnert

   Artikel anhören
Domino's erinnert mit seiner Werbeaktion an eine Kultszene aus "Breaking Bad"
© Domino's
Domino's erinnert mit seiner Werbeaktion an eine Kultszene aus "Breaking Bad"
Es ist eine der ikonischsten Szenen aus der Kultserie "Breaking Bad": Kurz nachdem seine Ehefrau Skyler die Scheidung fordert, wirft Hauptfigur und Drogenbaron Walter White frustriert eine Pizza aufs Dach seines Hauses (siehe Video unten). Pünktlich zum Start des Film-Sequels "El Camino" bei Netflix nutzt Domino's den legendären Pizzawurf jetzt für eine ungewöhnliche Werbeaktion in São Paulo.
Auf den Dächern von insgesamt neun seiner Filialen in der brasilianischen Metropole hat die Kette nämlich Pizzakartons samt Inhalt versteckt und seine Follower in Social Media dazu aufgefordert, sie zu finden. Denjenigen, die die Pizzas zuerst finden und ein Foto von sich und dem Objekt der Begierde auf Instagram hochladen, schenkt Domino's einen Jahresvorrat Pizzas. Zudem mussten die Gewinner den Hashtag #saymyname benutzen - ebenfalls eine Referenz zu Walter White und seinem Alter Ego Heisenberg aus "Breaking Bad".
Um einen Pizza-Jahresvorrat zu gewinnen, mussten die Nutzer den Hashtag #saymyname verwenden
© Domino's
Um einen Pizza-Jahresvorrat zu gewinnen, mussten die Nutzer den Hashtag #saymyname verwenden
Das Timing der Werbeaktion ist gut gewählt. Schließlich ist am vergangenen Freitag der Netflix-Film "El Camino - A Breaking Bad Movie" gestartet und das Serienepos bei den Fans aktuell wieder in aller Munde. "Das Wichtigste für eine Marke ist es, Teil der Popkultur zu sein", sagt Bruno Brux, Executive Creative Director bei der verantwortlichen Agentur Gut in São Paulo. "Das bedeutet nicht, dass eine Brand in absolut jedes Gespräch verwickelt werden muss - aber in Gespräche, die mit der Marke selbst zu tun haben. Und genau das haben wir mit der Aktion für Domino versucht. "
Bei Gut zeichnen Laís Lira (Art Director), Julia Mota (Copywriter), Valeria Barone (Managing Director), Camila Prado (Account Director), Raphaela Guile (Account Manager) sowie Mariane Goebel (Head of Production) verantwortlich. tt
stats