Divimove-Analyse

Die beliebtesten Marken auf Youtube während der Corona-Pandemie

   Artikel anhören
Nike hat in der Corona-Zeit auf Youtube mit Formaten wie "Nike Playlist" gepunktet
© Nike
Nike hat in der Corona-Zeit auf Youtube mit Formaten wie "Nike Playlist" gepunktet
Youtube gehört zweifelsohne zu den Profiteuren der Corona-Krise. Schließlich ist die ohnehin stetig wachsende Nutzung von Online-Video in Quarantäne-Zeiten noch mal gestiegen. Für Marken ergeben sich neben den Herausforderungen während der Pandemie deshalb auch gesteigerte Potenziale, um auf der Plattform ihre Zielgruppen zu erreichen. Die RTL-Tochter Divimove hat untersucht, welche Brands in den vergangenen Monaten auf Youtube besonders gut bei den Nutzern angekommen sind. Am besten schneiden ein Streamingdienst, ein Sportartikelhersteller und ein Medienunternehmen ab.
Die Analyse basiert einerseits auf dem Divimove-Ranking der beliebtesten Marken und Medien auf Youtube des vergangenen Jahres und andererseits auf dem Brand Finance Global 500 Report, der die 500 wertvollsten globalen Marken der Welt ausweist. Die besten Marken aus beiden Rankings wurden nun ein weiteres Mal für den Zeitraum zwischen Januar bis April 2020 untersucht, um zu analysieren, wie sich die Präsenzen in Zeiten der Corona-Pandemie entwickelt haben. Konkret wurden dabei das Wachstum der Abonnentenzahlen, das Engagement, die Videoabrufe sowie die Upload-Zahlen der Brands unter die Lupe genommen.
© Divimove
Das stärkste Nutzerwachstum von allen untersuchten Youtube-Kanälen verzeichnet der US-TV-Sender ABC News mit einem Anstieg von 15,3 Prozent gegenüber 2020 und insgesamt 9,04 Millionen Abonnenten. Dahinter rangiert Netflix mit einem Abonnentenwachstum von 13,7 Prozent (insgesamt 14,9 Millionen Abonnenten), was den Erfolg des Streamingdienstes während der Quarantänezeit abbildet. An dritter Stelle steht Nike (+9,2 Prozent, 1,4 Millionen Abonnenten), das ab Beginn der Pandemie seine Contentstrategie stärker auf Youtube ausgelegt und neue Formate - darunter eine neue Home-Workout-Serie sowie das Kids-Format "Nike Playlist" - auf der Plattform gelauncht hat. Komplettiert werden die Top 5 von der britischen TV-Sendeanstalt BBC (+ 8 Prozent) und Apple (+5,6 Prozent).
© Divimove
In puncto Community-Engagement liegt Apple dagegen ganz vorne. Das Engagement wird anhand der neuen "Gefällt-mir"-Angaben und der Kommentare im Erhebungszeitraum ermittelt. Der iPhone-Konzern verzeichnet dabei zwischen Januar und April einen satten Anstieg von 226,3 Prozent, der vor allem auf die Veröffentlichung des Musikvideos der Lady-Gaga-Single "Stupid Love" zurückzuführen ist, das mit dem iPhone 11 gedreht wurde. Hinter Apple landet Coca-Cola mit einem Engagement-Zuwachs von 137 Prozent auf Platz zwei, den Bronze-Rang belegt der Autobauer Nissan (+87,3 Prozent). Auf den Plätzen vier und fünf: Playstation (+46,7 Prozent) und Victoria's Secret (+15,2 Prozent).
© Divimove
Des Weiteren hat Divimove untersucht, welche Marken den größten Anstieg an Video-Uploads im Corona-Zeitraum verbuchen können. An der Spitze dabei: Red Bull. Der Energydrink-Riese veröffentlichte allein im März und April 130,8 Prozent mehr Videos als noch zu Beginn des Jahres. Adidas folgt knapp dahinter mit einem Anstieg von 130 Prozent. Komplettiert werden die Top 5 in diesem Bereich von der BBC mit einer Steigerung von 73 Prozent, gefolgt von Netflix (+63,4 Prozent) und Nissan (+41,4 Prozent).
© Divimove
Betrachtet man die Videoabrufe, so kann Adidas am stärksten punkten: Der Sportartikler aus Herzogenaurach steigerte die Views auf seinem Youtube-Kanal im Erhebungszeitraum um 662,5%. Das dürfte vor allem der neuen Videoserie "The Huddle" liegen, in der bekannte Sportler zeigen, wie siein der Quarantäne-Zeit aktiv bleiben. Zum Vergleich: Der Zweitplatzierte Playstation kommt lediglich auf ein Plus von 62,1 Prozent im Vergleich zur Pre-Corona-Zeit. Einen beachtlichen Zuwachs von 59 Prozent erzielte auch Apple, auf den Rängen vier und fünf landen Nissan (+41,7 Prozent) und Pepsi (+30,8 Prozent). tt
Bitte loggen Sie sich hier ein, damit Sie Artikel kommentieren können. Oder registrieren Sie sich kostenlos für H+.
stats