Dirndl, Lederhose & Co

So wirbt H&M für seine Oktoberfest-Kollektion

   Artikel anhören
Die Testimonials Cheyenne und Valentina Pahde sowie Riccardo Simonetti kennen sich auf dem Oktoberfest bestens aus
© H&M
Die Testimonials Cheyenne und Valentina Pahde sowie Riccardo Simonetti kennen sich auf dem Oktoberfest bestens aus
Modekollektionen für spezielle Anlässe liegen voll im Trend. Das weiß natürlich auch H&M. Zur Wiesn 2019 bringt der schwedische Textilhändler nun erstmals eigens kreierte Outfits auf den Markt. Die Trachtenlooks für junge Frauen und Männer bietet das Unternehmen ab dem 8. August in ausgewählten Läden und in seinem Onlineshop an. Die Nachfrage will H&M mit einer Kampagne ankurbeln.

Zielgruppe der Kollektion, die das H&M-Designteam für die DIVIDED-Linie kreierte, sind junge Oktoberfestbesucher aus der ganzen Welt, die Trachten nicht nur klassisch tragen, sondern auch trendbewusst kombinieren. Den Bedarf der jungen Trendsetterinnen will H&M mit fünf verschiedenen Dirndlmodellen in unterschiedlichen Längen und Schnittvariationen decken. Teil der Damenkollektion ist außerdem eine Trachtenshorts mit passender karierter Hemdbluse.



Cheyenne und Valentina Pahde schlüpfen für H&M ins Dirndl
© H&M
Cheyenne und Valentina Pahde schlüpfen für H&M ins Dirndl
Dass beim Oktoberfest auch an Männer gedacht wird, versteht sich von selbst. Für die in aller Regel bieraffinen Herren der Schöpfung hat die Marke unter anderem eine trägerlose Trachtenhose aus Kunstleder im Angebot, die mit verschiedenen Hemden, einer Weste und einem Oversize-Strickcardigan kombiniert werden kann. Den passenden Hut gibt´s noch obendrauf.

"Eine Oktoberfest Collection zu kreieren war für uns eine komplett neue Erfahrung. Wir haben viel recherchiert und wollten Outfits erschaffen, die modern sind und gleichzeitig den traditionellen Gedanken hinter der Kleidung nicht vernachlässigen", sagt Emily Bjorkeheim, Head of Design bei H&M DIVIDED.


Die Testimonials sind mit der bayerischen Tradition bestens vertraut
© H&M
Die Testimonials sind mit der bayerischen Tradition bestens vertraut
Dass die Trachten am Ende nicht zu Ladenhütern werden, dafür soll eine Kampagne sorgen. Dafür hat sich H&M Verstärkung geholt, die bei der jungen Zielgruppe bekannt sein dürfte. So werden in den kommenden Wochen die Schauspielerinnen Cheyenne und Valentina Pahde sowie Entertainer Riccardo Simonetti für die Oktoberfest-Kollektion trommeln. Dass die Wahl ausgerechnet auf sie fiel, ist kein Zufall. Laut H&M haben alle drei ihre Wurzeln in Bayern und sind seit ihrer Kindheit mit der Trachtenmode verbunden.

"Wir sind so stolz, die erste Oktoberfest Collection von H&M präsentieren zu dürfen", sagen denn auch die Zwillinge Cheyenne und Valentina Pahde. "Dass H&M nun eine so moderne und traditionelle Kollektion geschaffen hat, die vielen jungen Menschen Zugang zu dieser Kleidung geben wird, freut uns sehr."

Um möglichst viel Aufmerkamkeit zu generieren, setzt H&M auf mehrere Kanäle. Neben einer Online-Kampagne mit Videos und Display-Ads kommen auch Social-Media-Maßnahmen zum Einsatz. Zudem wird die zuständige Mediaagentur Vizeum digitale Out-of-Home-Flächen bespielen. mas

stats