Digitalmesse

Thomas Mosch wird Director Conference der Dmexco

   Artikel anhören
Thomas Moss ist Director Conference der Dmexco
© Dmexco
Thomas Moss ist Director Conference der Dmexco
Die Dmexco hat Thomas Mosch zum neuen Director Conference ernannt. In dieser Funktion verantwortet der Diplom-Ingenieur das Konferenz-Programm der Messe für Digitales Marketing und Technologie. Mosch folgt auf Judith Kühn, die der Dmexco Ende 2019 den Rücken gekehrt hatte. 
Mosch war in den letzten Jahren in verschiedenen Positionen für die Deutsche Messe in Hannover tätig. Von November 2013 bis Dezember 2018 war er Head of Cebit Conferences and Cebit Partner Country. Zuletzt verantwortete er die Konzeption und Organisation von B2B-Events zum Schwerpunkt Digitale Transformation. Zuvor war der Elektrotechnik-Ingenieur unter anderem Geschäftsführer von Bitkom Research und zwölf Jahre lang Mitglied der Geschäftsleitung des Branchenverbands Bitkom. Bei der Dmexco wird er das gesamte Conference-Programm der Digitalmesse verantworten.


"Wir freuen uns sehr, dass wir Thomas Mosch als Director Conference gewinnen konnten. Mit über 700 hochkarätigen Speakern ist unsere Conference ein ganz zentraler Teil der Dmexco und Thomas Mosch wird maßgeblich dazu beitragen, dass auch dieses Jahr wieder attraktive Speaker auf unseren Bühnen zu Gast sein werden", sagt Dominik Matyka, Chief Advisor der Dmexco. 

Ob die Messe im September wie geplant stattfinden kann, steht noch in den Sternen. Auf der Website der Dmexco heißt es, dass man die Vorbereitungen der Dmexco "mit Augenmaß" fortsetze und die Lage permanent bewerte. dh
Bitte loggen Sie sich hier ein, damit Sie Artikel kommentieren können. Oder registrieren Sie sich kostenlos für H+.
stats