DMD 2019

Digitales Marketing-Know-how in Zeiten von KI, Voice und Social

Am 3. und 4. Juli dreht sich in Hamburg alles um die wichtigsten Trends im Digitalmarketing
© Fotolia
Am 3. und 4. Juli dreht sich in Hamburg alles um die wichtigsten Trends im Digitalmarketing
Am 3. und 4. Juli dreht sich in Hamburg alles um die wichtigsten Trends im Digitalmarketing – auf den Digital Marketing Days 2019 von HORIZONT. Über 60 Expertinnen und Experten von Werbungtreibenden, Agenturen und Plattformen werden auf vier Bühnen erwartet. Die Themen: KI , Voice, Audio, Social Media, DOoH und Media. Neu an Tag 2: Der Influencer Marketing Day unter anderem mit Vreni Frost.

Lufthansa, Mercedes-Benz, Puma, Volkswagen, Maggi, Lego, Bahlsen, Deutsche Telekom, Seat, Tchibo, Vodafone, Shell, Prizeotel und Geberit – diese und viele andere Unternehmen schicken Rednerinnen und Redner zu den Horizont Digital Marketing Days 2019 (DMD). Insgesamt werden mehr als 60 Speaker auf dem zweitätigen Kongress erwartet.



So viele Werbungtreibende wie noch nie geben in diesem Jahr exklusive Einblicke in ihre wichtigsten Learnings. Was vermutlich auch damit zusammenhängt, dass der Entscheidungsdruck bei Werbungtreibenden selten so hoch war, wie heute. Die offenen Fragen im Digitalen Marketing nehmen zu. Wie erreichen Brands künftig noch ihre Zielgruppen? Welche Plattformen und Kanäle sind (brand) safe? Spielen Brands bald überhaupt noch eine Rolle? Und welche Rolle spielt künftig Künstliche Intelligenz? Wann helfen Influencer einer Marke, wann schaden sie ihr? Müssen Marken Voice Commerce nutzen und wenn ja, was ist dann die richtige Strategie und was der richtige Sound?

Diese und viele weitere Fragen werden auf den Digital Marketing Days 2019 diskutiert. Ein besonderes Merkmal der DMD: Marketingtrends werden hier nicht nur in kurzen Statements angerissen, sondern es wird ihnen von Machern, Anbietern und Kritikern auf den Grund gegangen. Intensiver Wissens- und Erfahrungsaustausch, Studien und Fakten sowie kontroverse Debatten stehen deshalb stets im Fokus der DMD.
HORIZONT Digital Marketing Days

Am 3. und 4. Juli 2019 finden die HORIZONT Digital Marketing Days 2019 statt. Unter dem Motto KI, Voice, Social – glänzende Zukunft für digitales Marketing? treffen sich Marketingentscheider und Player der Branche in Hamburg. 
Folgende Themen stehen auf der Agenda:

  • Künstliche Intelligenz: Treiber von Digitalisierung und Marketing
  • Social Media: Treiber von Content und Commerce
  • Voice Commerce: Treiber von Branding und Service
  • Money & Media:  Treiber des digitalen Investments
  • Start-ups, CMOs und CDOs: Treiber von Innovation und Erfolg

Auf der Bühne sind u.a. dabei: Lufthansa, Mercedes-Benz, Volkswagen, Deutsche Telekom, Bahlsen, Seat, Shell, Prizeotel, Geberit und weitere.

Alle Informationen unter: www.dfvcg.de/DMD19

Entsprechend sind Programm und Speakerliste gewählt. Einer der Redner ist Clemens Strauss, Head of Content and Campaign Lufthansa. Er will zeigen, warum KI künftig noch mehr Raum für Kreativität schaffen wird und welche Tools Lufthansa heute schon dafür einsetzt. Marc-Oliver Nandy, Director Digitization Sales and Mercedes Me bei Mercedes-Benz, wird über das weitverzweigte und für den Automobilkonzern so wichtige Ecosystem von Mercedes Me sprechen. Der Name seines Vortrags: „Digital solutions in and beyond cars“. Das Produkt wird zur Marke, die Marke macht das Marketing – kaum jemand dürfte darüber besser sprechen können als Nandy. Aufschlussreich dürfte auch der Auftritt von Paul Paska, Head of Marketing Puma, werden. Gemeinsam mit Sebastian Kemmler von der Berliner Agentur Kemmler Kemmler, wird der Puma Manager neue Insights zu aktuellen Realtime Marketing Kampagnen des Sportartikelkonzerns geben. Paska und Kemmler wollen demnach Schluss machen mit „Werbung aus der Dose“.

Podiumsdiskussion mit Marketingchefs

Gleichermaßen spannend wie erhellend dürfte auch die Podiumsdiskussion mit Christian Hahn, Leiter Marketingkommunikation und Media Deutsche Telekom, Dieter Lutz, Marketingleiter Bahlsen, sowie Giuseppe Fiordispina, Marketingleiter Seat, werden. Die drei diskutieren am 3. Juli mit HORIZONT Chefredakteur Volker Schütz über die Frage „Wie glänzend ist die Zukunft des digitalen Marketing?“ Bahlsen Manager Lutz ließ im HORIZONT-Interview jüngst schon mal durchblicken, wie er die Sache sieht. „Die Zukunft des Marketing steht vor einer Zäsur“, glaubt er. Die Reichweite würde in Kampagnen künftig eher eine untergeordnete Rolle spielen, stattdessen würde es zu einer stärkeren personalisierten Ansprache kommen. „Und über allem schwebt die Herausforderung, ob wir es schaffen, die Generation Z mit den richtigen Botschaften anzusprechen“, so Lutz.


Doch nicht nur die richtigen Botschaften, auch die richtigen Kanäle werden künftig über Erfolg oder Misserfolg im digitalen Marketing entscheiden. Prof. Peter Gentsch, Keynotespeaker auf den diesjährigen Digital Marketing Days, sieht in diesem Punkt für die gesamte Branche akuten Handlungsbedarf. Im HORIZONT-Interview sagte er kürzlich: „Künstliche Intelligenz wird Marken und Märkte massiv verändern. Allein im Bereich Media, wo Intransparenz über viele Jahre zum Geschäftsmodell gehörte, werden sich dramatische Verschiebungen ergeben.“ Zudem würden sich die Plattformökonomien der GAFA immer stärker zwischen Kunden und Marken schieben, Algorithmen würden künftig die Marken- und Kaufentscheidungen steuern. „Für Marken kann dies eine echte Todesspirale in Gang setzen“, so Gentsch. Auch deshalb werden sich die Digital Marketing Days mit den Themen Künstliche Intelligenz, Plattformökonomie, Voice Commerce und Social Commerce an beiden Kongresstagen besonders intensiv auseinandersetzen – an Tag eins (3. Juli) auf der Hauptbühne, an Tag zwei (4. Juli) auf einer separaten Bühne (Stage 2).

Ebenso hohe Relevanz für die Branche haben die Themen auf den beiden weiteren Bühnen an Tag 2: Auf Stage 1 wird es unter anderem um Video, Audio und DOoH gehen. Als Speaker sind hier unter anderem dabei Nelli Khorrami, Digital Brand Marketing Tchibo, Franziska Düchting Head of Content Marketing Vodafone, sowie Saghi Froughivand, Loyalty and Payment Manager Shell.

Neu: HORIZONT Influencer Marketing Day

Neu an Tag 2 ist zudem der HORIZONT Influencer Marketing Day auf Stage 3. Hier werden einerseits die wichtigsten rechtlichen Fragen zu Influencer Marketing analysiert. Die bekannte Bloggerin Vreni Frost wird zudem von ihren Erfahrungen als Unternehmerin und Influencerin sowie ihre Konflikte mit der Justiz sprechen. Andererseits sind allein acht Best Cases zu erfolgreichen Influencer Marketing Kampagnen geplant. Darunter von Seat, Asics, Mondelez und Malteser Hilfsdienst.

Der Influencer Marketing Day am 4. Juli ist für Teilnehmer der Digital Marketing Days integriert, Tickets können aber auch separat gebucht werden. Alle weiteren Informationen zu Digital Marketing Days und Influencer Marketing Day unter www.dfvcg.de/DMD19.

stats