Deutsche Post

Warum Printmailings so einfach wie Google werden

   Artikel anhören
Dirk Görtz, Vice President Dialogmarketing Deutsche Post
© Deutsche Post
Dirk Görtz, Vice President Dialogmarketing Deutsche Post
Printmailings gelten im Marketing zwar als wenig sexy, wirken aber. Dirk Görtz, Vice President Dialogmarketing bei der Deutschen Post, im exklusiven Gespräch mit HORIZONT über Zahlen, von denen andere nur träumen können und wieso Mailings so einfach werden wie Google.

Einfach. Das Wort fällt oft im Gespräch mit Dirk Görtz. Der Vice President Dialogmarketing bei der Deutschen Post beschreibt in seinem ersten Gespräch mit HORIZONT seine Vision: Printmailings sollen so einfach buchbar sein wie Google-Kampagnen. Das ist gar nicht so abenteuerlich, wie es scheint. Gut eine Woche nach dem Interview geht ein neues Self-Service-Tool live – mit dem Anspruch: in drei Klicks zum Mailing.


Herr Görtz, im vergangenen Sommer meldeten die Dialogmedien Umsätze von 18,8 Milliarden Euro. Knacken Sie 2019 die 20-Milliarden-Grenze? Ich wage da keine Prognose. Aber sie werden wachsen, dessen bin ich mir sicher.

Diesen H+ Artikel gratis weiterlesen!
Jetzt kostenfrei registrieren.

Die Registrierung beinhaltet
die beiden täglichen HORIZONT Newsletter.

 
Sie sind bereits registriert?
Der Nutzung Ihrer Daten können Sie jederzeit widersprechen.
Weitere Hinweise finden Sie unter Datenschutz.
stats