Deutlich mehr Umsatz

Wie Corona das Werbegeschäft von Facebook und Instagram beflügelt hat

   Artikel anhören
Bei Werbekunden fest eingeplant: Facebook und Instagram
© imago images / Hans Lucas
Bei Werbekunden fest eingeplant: Facebook und Instagram
Es war einmal ein Facebook-Werbeboykott. Doch in der Retrospektive war #StopHateForProfit wohl nur viel Lärm um fast nichts. Empfindliche Einbußen im Werbegeschäft hat Facebook im vergangenen Jahr jedenfalls nicht verkraften müssen. Das Gegenteil ist der Fall, wie jetzt eine Analyse von Socialbakers zeigt. Aus dieser geht hervor, dass die weltweiten Ausgaben für Ads auf Facebook und dessen Tochter Instagram trotz der anhaltenden wirtschaftlichen Auswirkungen der Covid-19-Pandemie im vergangenen Jahr deutlich angestiegen sind.
Für seinen aktuellen Report hat Socialbakers 15.000 Facebook-Werbekonten ausgewertet, mit denen Werbungtreibende auch ihre Kampagnen auf Instagram ausspielen. Das Ergebnis ist bemerkenswert. Denn anscheinend wurden die Budgets, die Werbung

Diesen H+ Artikel gratis weiterlesen!
Jetzt kostenfrei registrieren.

Die Registrierung beinhaltet
die beiden täglichen HORIZONT Newsletter.

 
Sie sind bereits registriert?
Der Nutzung Ihrer Daten können Sie jederzeit widersprechen.
Weitere Hinweise finden Sie unter Datenschutz.
stats