+Demografisches Targeting, Einzelshow-Sponsorings & Co

Diese vielfältigen Werbemöglichkeiten bietet Netflix künftig Marketern

   Artikel anhören
Jeremi Gorman, President Worldwide Advertising bei Netflix, wurde von Andrew Wallenstein, Präsident und Chief Media Analyst bei Variety Intelligence Platform, im Rahmen der CES interviewt.
© Variety
Jeremi Gorman, President Worldwide Advertising bei Netflix, wurde von Andrew Wallenstein, Präsident und Chief Media Analyst bei Variety Intelligence Platform, im Rahmen der CES interviewt.
Ob Metaverse, KI oder autonomes Fahren: Die Consumer Electronic Show - kurz CES – zählt zu den größten Tech-Messen der Welt und präsentierte vom 5. bis 8. Januar wieder die wichtigsten Innovationen und Trendthemen der Zukunft. Und auch für Werbungtreibende wurde es am Freitagmittag in Las Vegas spannend, als Jeremi Gorman, President Worldwide Advertising bei Netflix, auf der CES von der Zukunft des werbefinanzierten Abomodells sprach.

Seit Anfang November haben Netflix-User die Qual der Wahl: Sie können zwischen den altbewährten Abomodellen und einem werbefinanzierten für günstigere 4,99 Euro pro Monat wählen. Bei letzterem müssen sie jedoch auf ei

Diesen H+ Artikel gratis weiterlesen!
Jetzt kostenfrei registrieren.

Die Registrierung beinhaltet
die beiden täglichen HORIZONT Newsletter.

 
Sie sind bereits registriert?
Der Nutzung Ihrer Daten können Sie jederzeit widersprechen.
Weitere Hinweise finden Sie unter Datenschutz.
stats